Ben Kingsley zieht es nach Bollywood

Oscar-Preisträger Ben Kingsley, 64, plant ein Projekt in Indien. „Ich werde dort mit meiner Produktionsfirma bald einen Film drehen, in dem ich auch selbst mitspiele“, sagte er im Interview mit GALA (ab morgen im Handel, EVT. 14.08.). Er liebe die „Energie und Farbenfreude“ von Bollywood, die ihn an seine Hippie-Zeit erinnere. „Ich war ein Sklave der Mode: Batik-Shirts, Plateau-Schuhe, lange Haare, behängt mit Schmuck.“ Im Rückblick frage er sich heute allerdings manchmal: „Was habe ich mir damals nur gedacht…?“

Kingsley hat gleich zwei enge Verbindungen zum Subkontinent. Sein Vater, ein Arzt, war indischer Abstammung. Internationale Berühmtheit erlangte der Schauspieler durch die Titelrolle im Monumentalfilm „Gandhi“. Aktuell ist er als Literaturprofessor in dem Drama „Elegy oder die Kunst zu lieben“ zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.