Bild-Zeitung startet Promi-Werbekampagne

Die Axel Springer AG startet am Wochenende für die Bild-Zeitung eine große Werbekampagne, in der Prominente unverblümt ihre Meinung über die Boulevard-Zeitung äußern.

Dies berichtet das Branchenmagazin Werben & Verkaufen (W&V) in seiner morgen erscheinenden Ausgabe. Zu den Promis zählen u.a. Udo Lindenberg, Veronica Ferres, der Verleger Hubert Burda, der Rapper Sido und Nationalspieler Philipp Lahm. Dabei äußern sich die VIPs laut W&V durchaus kritisch zu dem Blatt. „Gelegentlich lese ich die Bild, um zu wissen, was Millionen Leserinnen und Leser denken sollen, Spaß macht mir die eine oder andere Gegendarstellung“, schreibt beispielsweise Gregor Gysi von der Linken. TV-Moderator Thomas Gottschalk schreibt, dass Bild ihn zuerst zur Schnecke und dann zum Titan gemacht habe. Man wolle mit der Kampagne zeigen, dass Bild „mutig und offen“ mit kritischen Stimmen umgehe, so der Werbeleiter von Bild. Bis Ende des Jahres sollen rund 20 Motive für die Zeitung werben, zudem gibt es einen Werbespot. Die Kampagne stammt von der Hamburger Renommieragentur Jung von Matt.

Ein Gedanke zu „Bild-Zeitung startet Promi-Werbekampagne“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.