WordPress 2.8.1 automatic upgrade failed

Nachdem gestern Abend die neue WordPress Version 2.8.1 erschienen ist, habe ich versucht die Aktualisierung mit dem automatischen Upgrade im WordPress Admin durchzuführen.

Beim Upgrade von WordPress 2.7.1 auf 2.8 hatte das automatische Update auch problemlos geklappt. Einfach FTP-Daten eingeben und kurz darauf war die neue WordPress Version installiert. Doch beim jetzigen Upgrade auf WordPress 2.8.1 hat das automatische Upgrade nicht mehr funktioniert. Es kam nach einer Weile nur die Fehlermeldung „Installation failed“. Keine Ahnung, woran das liegen könnte. Irgendwelche neuen Plugins habe ich in der Zwischenzeit auch nicht installiert. Aber ich bin anscheinend nicht der einzige, wo das automatische WordPress Upgrade nicht mehr klappt, eine User kommen gar nicht mehr in das Dashboard rein.

Also hab ich dann WordPress wie früher wieder manuell auf den neuesten Stand gebracht. Hier eine Kurzanleitung zum manuellen Upgrade:

– Die Datenbank und Uploads sichern
– alle Plugins deaktivieren
– Mit FTP auf Webspace einloggen
– Ordner WP-Admin und WP-Includes löschen
– WP-Admin und WP-Includes neu raufspielen
– Die Dateien im WordPress Hauptordner überschreiben
– Den Blog im Browser aufrufen mit der URL wp-admin/upgrade.php
– Dann wird die Datenbank aktualisiert
– im WP-Admin einloggen und die Plugins wieder aktivieren

Dann hoffen, dass alles läuft. Falls nicht, dann ggf. Plugins nach und nach deaktivieren.

Linkliste WordPress-Plugins zum download

Kostenlose WordPress-Plugins zum download für Ihren Blog

Wer zum bloggen einen WordPress-Blog verwendet, der kann mit nützlichen Zusatztools, sog. „Plugins“, die Funktionalität seines WordPress Blogs erweitern. Die WordPress Plugins müssen Sie per FTP auf Ihren Webspace in den Ordner „wp-content/plugins“ laden. Im Admin-Menu von WordPress müssen Sie die Plugins dann noch aktivieren und ggf. einen PHP-Code im Template einfügen. Hier finden Sie eine kleine Liste mit nützlichen WordPress-Plugins: Kostenlose WordPress-Plugins