CRAZY HEART OSCARS Jeff Bridges und Filmmusik

Nach vier Nominierungen hat Jeff Bridges nun endlich einen OSCAR® für seine Rolle als ausgebrannter Country-Sänger in CRAZY HEART als bester männlicher Hauptdarsteller erhalten!

Den zweiten OSCAR konnte CRAZY HEART mit dem Soundtrack von Ryan Bingham und T-Bone Burnett für die beste Filmmusik abräumen! Bei den 82nd Academy Awards war auch Maggie Gyllenhaal als beste Nebendarstellerin nominiert, konnte den Preis aber leider nicht gewinnen.

In CRAZY HEART spielt der OSCAR®-prämierte Jeff Bridges Bad Blake, den komischen und tragischen Anti-Helden der Geschichte. Im Spielfilmerstling des Regisseurs und Drehbuchautors Scott Cooper gibt er einen ausgebrannten Country-Sänger, der schon einige Ehen hinter sich hat, viel zu lange über die Lande getingelt ist und dabei viel zu viel Hochprozentiges zu sich genommen hat. Dennoch stehen die Chancen auf Erlösung nicht schlecht, als er eines Tages auf die Journalistin Jean trifft, die den Mann hinter dem ausgebrannten Musiker entdeckt. Nun muss Bad erkennen, wie schwierig der Weg zurück ins „normale“ Leben ist und was echter Herzschmerz bedeutet.

CRAZY HEART basiert auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Cobb. Als Produzenten zeichnen Scott Cooper, Robert Duvall, Rob Carliner, Judy Cairo und T Bone Burnett verantwortlich, Ausführende Produzenten sind Jeff Bridges, Michael A. Simpson, Eric Brenner und Leslie Belzberg. Zum Stab gehörten Chefkameramann Barry Markowitz und der Produktionsdesigner Waldemar Kalinowski. John Axelrad besorgte den Schnitt und die Kostüme entwarf Doug Hall.

CRAZY HEART
Kinostart: 04.03.2010
Darsteller: Jeff Bridges, Maggie Gyllenhaal, Robert Duval
Regie: Scott Cooper
Musik: Stephen Bruton, T-Bone Burnett
Internet: crazyheart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.