Umfrage: EM 2008 – Sieg fuer Deutschland moeglich

stern-Umfrage: Jeder Dritte glaubt an EM-Titel für Deutschland! Die Deutschen blicken der am Sonnabend startenden Fußball-Europameisterschaft optimistisch entgegen.

Auf die Frage, wer ihrer Ansicht nach Europameister wird, nannten in einer Forsa-Umfrage für das Hamburger Magazin stern 35 Prozent das deutsche Team. 12 Prozent tippten auf den amtierenden Weltmeister Italien, 6 Prozent sehen Frankreich vorn. Je 2 Prozent glauben, dass die Niederlande, Portugal oder Spanien den Pokal mit nach Hause nehmen.

Auf das Turnier freuen sich der Umfrage zufolge fast zwei Drittel der Deutschen (63 Prozent): 36 Prozent sehr, 27 Prozent etwas. Doch trotz der großen Fußballbegeisterung der Frauen während der WM 2006 äußert nur jede vierte Frau (27 Prozent) „sehr große Freude“ am dreiwöchigen Kampf um den Ball. Bei den Männern freuen sich 46 Prozent sehr.

Die große Mehrheit der Deutschen (58 Prozent) verfolgt die Spiele am liebsten zu Hause am Bildschirm. Public Viewing ist vor allem bei den Jüngeren beliebt: Fast jeder Zweite von ihnen (44 Prozent) geht gern auf die Fanmeilen.

Bundestrainer Joachim Löw und sein Assistent Hansi Flick genießen in der Bevölkerung einen großen Vertrauensbonus. 65 Prozent der Deutschen glauben, dass die beiden es genauso gut machen werden wie Klinsmann und Löw bei der WM. Bei den Fußballinteressierten sind es gar 75 Prozent

Laufend aktuelle Infos liefert das EM-Special von stern.de unter stern.de/EM2008

Datenbasis: 1002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger am 28. und 29. Mai 2008. Statistische Fehlertoleranz: +/- 3 Prozentpunkte, Auftraggeber: stern, Quelle: Forsa-Institut.

Fussball EM-Special rund um die EURO 2008

Das Unternehmen Gipfelsturm hat begonnen: Während der Fußball-Europameisterschaft dreht sich auf EM.ProSieben.de alles um die EURO 2008!

Neben einem Live-Ticker zu allen Spielen gibt es hier umfassende Vor- und Nachberichte zu allen Spielen in Text und Bild oder als Video. Brandaktuelle Interviews mit Spielern und Trainern, Resümees zum Spieltag (aktuell: „Poldi“ schlägt Polen 2:0), die obligatorische Punkteübersicht in Tabellenform und ein tägliches EM-Tagebuch runden das EM-Special ab.

Dass es nach dem erfolgreichen Auftaktspiel gegen Polen einen Absturz geben könnte, davon geht im deutschen Lager niemand aus: „Die Mannschaft glaubt an sich, sie ist optimistisch. Sie ist reifer geworden, ein Michael Ballack ist heute als Führungsfigur – im positiven Sinne – wesentlich dominanter und aussagekräftiger, als noch vor zwei Jahren. Diese Mannschaft ist für den Gipfelsturm bereit!“, so Harald Stenger, Mediendirektor des DFB.

René Adler, die kommende Nummer Eins der Nationalmannschaft, kommt auf EM.ProSieben.de ebenso zu Wort wie der Teampsychologe der Nationalmannschaft, H.D. Hermann, der sich u.a. zu Jogi Löw äußert: „Bei Jogi Löw spürt man immer, dass er das, was er tut, sehr, sehr gern macht. Bei ihm gilt das Bonmot ‚Such dir einen Beruf, der dir Freude macht, dann musst du nie wieder arbeiten.‘ Und man spürt diese Freude, auch weil er sie an die Spieler weitergibt.“

Apropos Freude weitergeben: Fans auf den Fanmeilen können ihre ganz eigenen EM-Eindrücke von den Spielen oder Public Viewings mit Gleichgesinnten teilen, indem sie ihre eigenen EM-Momente als Videos oder in Bildform auf ProSieben.de hoch laden bzw. per E-Mail an deine_fanmeile(at)kyte.tv schicken.