Firefox 3.6 Beta

Mozilla will mit Firefox 3.6 eine noch schnellere Version des Internet Browsers rausbringen

Mozilla plant die Veröffentlichung einer ersten Betaversion von Firefox 3.6 am 13. Oktober 2009. Die Veröffentlichung der Final-Version wird für November 2009 angepeilt. Firefox 3.6 alias Namoroka soll spürbar schneller werden als der Vorgänger, beim Start der Applikationen, beim Öffnen neuer Tabs und auch bei der Reaktion des Browsers auf Benutzereingaben. (via: Golem)

Browser Nutzung – Umfrage Statistik

Es gibt im Blog eine überarbeitete Umfrage zur Browser Nutzung. Gefragt wird „Welchen Browser benutzen Sie?“

Sie können einmal abstimmen. Falls Sie mehrere Webbrowser parallel nutzen sollten, dann stimmen Sie bitte für den Browser ab, den Sie am meisten verwenden. Die Umfrage befindet sich in der rechten Spalte im Blog.

Zur Auswahl in der Umfrage stehen:
Firefox
Internet Explorer
Opera
Safari
Chrome
Konqueror
Netscape
anderer Browser

Mit „anderer Browser“ sind alle übrigen Browser mit geringer Reichweite zusammengefasst.

Mozilla plant neuen Browser Firefox.next „Namoroka“

Unter dem Namen Firefox.next – „Namoroka“ hat Mozilla mit der Entwicklung der nächsten Firefox-Version begonnen.

mozilla Firefox.next wird zunächst unter der Versionsnummer 3.6 und dem Projektnamen „Namoroka“ geführt. Bei dieser Versionsnummer muss es aber nicht bleiben, weshalb das Projekt bei Mozilla auch unter dem Namen Firefox.next geführt wird.

Bei der Entwicklung stehen fünf Ziele im Vordergrund: Geschwindigkeit, Anpassbarkeit, eine aufgabenbasierte Navigation, bessere Unterstützung von Webapplikationen sowie engere Verzahnung mit dem Betriebssystem. (via: Golem)

Weblink:
Firefox Namoroka – Projekt

Neue Firefox Version 3.0.8 zum Download verfuegbar

Die Mozilla-Foundation hat ein Update auf Version 3.0.8 ihres Browsers Firefox veröffentlicht.

firefox1 Mit Firefox 3.0.8 hat Mozilla nach eigenen Angaben zwei kritische Sicherheitslücken geschlossen. So ließe sich beispielsweise über ein beliebiges XUL-Element in Firefox 3 fremder Code ausführen und so die Kontrolle über den Browser und das System übernehmen.

Das Update steht ab sofort zur Verfügung und kommt bei aktiviertem Auto-Update auch automatisch auf den Computer. Ansonsten können Sie hier manuell Firefox 3.0.8 runterladen »

Firefox 3.0.7 – Sicherheitsluecken beseitigt

Wer den Firefox als Browser verwendet, der sollte die Browserversion wegen eines Sicherheitsupdates aktualisieren. Mozilla schließt mit einem Update auf Version 3.0.7 kritische Sicherheitslücken in seinem Webbrowser Firefox.

firefox Den aktuellen Browser erhalten Sie mit den automatischen Updates oder per Download.

Die Version 3.0.7 von Firefox beseitigt mehrere Sicherheitslücken, wovon die Mehrzahl zur Ausführung beliebigen Programmcodes missbraucht werden kann, so berichtet Golem.de Neue Funktionen bringt das Update ansonsten nicht, es korrigiert aber einige Programmfehler. Die als gefährlich eingestuften Sicherheitslücken befinden sich in den JavaScript-Funktionen von Firefox, bei der Verarbeitung von XUL-DOM-Elementen sowie bei der PNG-Darstellung. In allen Fällen braucht ein Angreifer sein Opfer nur dazu zu verleiten, eine entsprechend präparierte Webseite zu öffnen, um das Sicherheitsloch auszunutzen und Schadcode auszuführen.

Firefox 3.0.7 steht ab sofort als Download unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und MacOS bereit.

Hier können Sie sich die neue Firefox Version 3.0.7 runterladen