Intel Core i7 Prozessor fuer embedded PC-Anwendungen

Besonders geeignet für Anwendungen in der Industrie, medizinischen Geräten und Verkehrsinformationssystemen ist LiPPERTs neueste CPU-Karte. Das EPIC-Express Board mit dem Intel Core i7 Prozessor gehört zu den leistungsfähigsten embedded CPU-Boards.

Intel Core i7 Prozessor Bei diesem embedded PC im EPIC-Express-Format sind Prozessor und Chipsatz auf der Unterseite der Platine angeordnet, was die einfache Konstruktion von Mehrfach-Kartenstapeln ermöglicht. Der EPIC-Standard beschreibt die Erweiterungsstecker auf der Platinenoberseite. Das führt bei der üblichen Bauweise dazu, daß die Erweiterungsplatinen über der CPU aufgesteckt werden, was die Kühllösung verkompliziert. Beim Hurricane-QM57 kann der Kühlkörper im Gegensatz dazu sehr einfach ausfallen.

Der Hurricane-QM57 kann mit bis zu 4 GB aufgelötetem DDR3 ECC Speicher geliefert werden. Mit einem speziell entwickelten, sogenannten Rugged SODIMM Modul, (RSOMM) kann dieser Speicher bis auf 8 GB aufgerüstet werden. RSOMM-Module verwenden einen stabilen Steckverbinder und werden mit Schrauben am Prozessorboard befestigt, ganz im Gegensatz zu den doch eher unsicheren Platinensteckverbindern und Snap-In-Befestigungen der normalen SODIMM-Module.
Der Embedded PC wird im Standard-Temperaturbereich von -20°C…+60°C angeboten. Optional sind auch Varianten mit der Qualifikation für den erweiterten Bereich von -40°C…+85°C erhältich. Durch diese mechanischen Vorkehrungen und Qualifizierungen ist der Hurrican-QM57 besonders gut für Computer und Serversysteme geeignet , die auch unter rauhen Umgebungsbedingungen zuverlässig funktionieren müssen. Diese besondere Eignung wird noch durch die relativ geringe Leistungsaufnahme unterstrichen, für die hauptsächlich der Intel Core i7 verantwortlich ist.

Sein 32 nm Herstellungsprozess ermöglicht höhere Taktraten bei gleichzeitig niedrigerer Leistungsaufnahme. Der Prozessor erlaubt Hyper Threading und integriert den Grafikprozessor im selben Chip. LiPPERT kombiniert diesen Prozessor mit dem Mobile Intel QM57 Chipsatz, der selbst auch schon viele Schnittstellen beinhaltet. Der Hurricane-QM57 hat 2 Gigabit LAN Ports, 10 USB Ports, 4 SATA Anschlüsse mit RAID-Unterstützung, genauso wie Audio- und Video-Ansclüsse. Die letzteren sind als DisplayPort-Anschlüsse realisiert, die durch digitale Übertragung eine bessere Anzeigequalität gewährleisten. Für Erweiterungen stehen ein PCIe MiniCard-Slot, PCI Express x16 und x1 Kanäle zur Verfügung. Das Board verfügt über einen LPC-Debug-Port, ein Flash BIOS und einen System Management Controller mit den LiPPERT Enhanced Managment Technology (LEMT) Funktionen. Diese kümmern sich nicht nur um interne Verwaltungsfunktionen, sondern stellen auch Hilfsfunktionen für die Anwendung wie sichere Flash-Bereiche und Überwachungsfunktionen bereit. Mehrere Zustandszähler können für Condition Management verwendet werden.

Neue Notebooks der ASUS N-Serie im Computer-Fachhandel erhaeltlich

ASUS, eine der am schnellsten wachsenden Notebookmarken weltweit, erweitert sein Notebook-Portfolio um sechs neue Modelle der ASUS N-Serie.

Asus Notebook Mit dabei das erste 17,3 Zoll Notebook von ASUS – das N70SV. Der Multimedia Profi bietet mit seiner umfassenden Entertainment Ausstattung einen ergonomischen 16:9 Bildgenuss. Außerdem stellt ASUS weitere Produkthighlights im 15,6 und 15,4 Zoll Bereich wie auch ein neues 14 Zoll Notebook vor, die alle durch die typischen N-Serien Attribute bestechen. Ausgestattet mit energieeffizienter Hardware und aktuellen CPUs sind die Geräte besonders ausdauernd und leistungsstark zugleich. Das stylische Design mit abgerundeten Kanten und robuster Oberflächenbearbeitung überzeugt obendrein. Der mit 12 Zoll kleinste Neuzugang ist das kompakte, 1,9 kg leichte und dabei besonders kraftvolle ASUS N20. So adressiert das ASUS Six-Pack alle Multimedia-Liebhaber, die entsprechend ausgestattete Notebooks zum spitzen Preis-Leistungsverhältnis suchen.

ASUS N70 – Multimedia Profi im 17,3 Zoll Format
Mit der N70-Serie präsentiert ASUS seinen neuesten Multimedia Boliden aus der N-Familie. Ausgestattet mit einem 17,3 Zoll großen Display im 16:9 Format und der leistungsstarken NVIDIA GeForce GT130M Grafikkarte bietet das neue Notebook ein perfektes Kinoerlebnis zuhause und unterwegs. Mit einer Auflösung von 1.600 x 900 Bildpunkten stellt es Filme im nativen 16:9 Videoformat dar. Das Glare Type Display und die ASUS Splendid Video Intelligence Technologie sorgen dabei für zusätzliche Leuchtkraft sowie ein kräftiges Kontrastverhältnis. Für satten Sound direkt aus dem Notebook sind zudem Altec Lansing® Lautsprecher eingebaut. Und für alle, die zum Beispiel ihre Urlaubsbilder auf CD/DVD brennen möchten, verfügt das Gerät über ein 8-faches DVD Super Multi D/L Laufwerk. Neben einer Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten wartet das ASUS N70 zusätzlich mit einer HDMI-Schnittstelle auf.

ASUS N51VF – Smart und mobil
Ein weiteres Mitglied der preisgekrönten N-Serie ist das neue N51VF. Überzeugen kann das neue Mitglied im 15,6 Zoll Format durch die hochwertige Ausstattung, ein schickes Design und die benutzerfreundliche Sensor Bedienoberfläche. Als weitere Highlights integriert das N51VF eine leistungsstarke NVIDIA GeForce GT 130M Grafikkarte sowie eine 320 GB große Festplatte und eignet sich damit ideal zum Betrachten von Filmen im 16:9 Kinoformat. Weiteres Plus sind Extras wie die HDMI- und E-SATA-Schnittstelle sowie hochwertiger Altec Lansing® Lautsprecher.

ASUS N50VN & VC – Zwei ideale mobile Begleiter
Mit zwei neuen Modellen der N50-Serie erweitert ASUS sein erfolgreiches Portfolio im 15,4 Zoll Bereich. Wie ihre älteren Geschwister bestechen das N50VN und N50VC durch die umfangreiche Ausstattung und die stromsparenden Technologien. So integrieren beide Neuzugänge ein brillantes 15,4 Zoll Display mit Akku schonender LED Hintergrundbeleuchtung sowie die Super Hybrid Engine (SHE), die durch hocheffiziente Energie- und Leistungsanpassungen die Akkulaufzeit um zirka ein Drittel verlängert. Für weitere Energieeffizienz und Power sorgen leistungsstarke Intel® Core(TM) 2 Duo Prozessoren (P8400 beim N50VC; T6400 beim N50VN). Für den perfekten Multimediagenuss integrieren die Geräte zudem zwei Altec Lansing® Stereolautsprecher, einen HDMI-Anschluss und eine E-SATA-Schnittstelle sowie ein 8-faches DVD Super Multi D/L Double Layer Laufwerk zum Ansehen und Brennen von CDs/DVDs. Dank dieser Features und dem ansprechenden Design mit abgerundeten Kanten sowie einem Gewicht von unter 3 kg sind beide ASUS Neuzugänge ideale mobile Begleiter.

ASUS N81 – Mobility meets Multimedia
Das neue ASUS N81 ist der ideale Kompromiss aus Mobilität und Multimediagenuss und eignet sich für alle, die auf ansprechende Unterhaltung unterwegs nicht verzichten möchten. Ausgestattet mit neuester Intel Prozessortechnologie, üppigem 4 GB Arbeitsspeicher sowie der leistungsstarken ATI Mobility Radeon HD4650 Grafikkarte ist das N81 bestens für den Filmgenuss „on the go“ geeignet. Das leuchtstarke 16:9-Display mit LED-Backlight besitzt eine 14-Zoll-Diagonale. Für den passenden Sound sind Boxen von Altec Lansing® eingebaut. Trotz der geringen Abmessungen von 363 x 263 x 25 – 35,7 mm und den leichten 2,6 kg verfügt das ASUS N81 über eine Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten. Für den mobilen Internetzugang ist ein Intel® WiFi Link 5100 AGN Modul mit an Bord, das einen schnellen kabellosen Zugriff auf 802.11 Wireless Netzwerke ermöglicht. Neben den gängigen Schnittstellen wie fünf USB 2.0 Ports, FireWire, Express Card, 8-in-1 Kartenleser, VGA Out verfügt das ASUS N81 auch über eine HDMI-Schnittstelle für den Anschluss eines externen Monitors oder Audiosystems sowie über eine Bluetooth Schnittstelle.

ASUS N20 – Business-Leichtgewicht mit Mehrwert
Der kleinste Neuzugang ist das ASUS N20. Trotz seiner handlichen Größe von 303 x 225 x 31 mm und einer Bildschirmdiagonale von 12,1 Zoll überzeugt das Leichtgewicht durch seine Funktionalität. Ausgestattet mit einem kraftvollen Intel® Core(TM) 2 Duo T5850 Prozessor, 3 GB Arbeitsspeicher und einer 250 GB großen Festplatte eignet sich das handliche Notebook ideal für den Arbeitseinsatz unterwegs. Ob klassische Office Applikationen, anspruchsvolle Grafikprogramme, umfangreiche Präsentationen oder die neuesten Kinofilme, der schnelle Sprinter ist für alle Eventualitäten gerüstet. Eine Vielzahl an Schnittstellen, inklusive HDMI- und E-SATA-Anschluss, garantiert maximale Flexibilität. Der integrierte Fingerprint Sensor und das Trusted Platform Modul (TPM) sorgen zudem für die nötige Datensicherheit – gerade im Business-Alltag.

Technische Spezifikationen und Preise im Überblick:

N70SV-TY043C
Prozessor: Intel® Core(TM) 2 Duo P8700 (2.53 / 1066 / 3 MB) – Betriebssystem: Windows Vista Home Premium (OEM) – Arbeitsspeicher: 4.096 MB DDR2 800 MHz – Festplatte: 640 GB S-ATA HDD 5400 U/min (2 x 320 GB) – Chipsatz: SIS 671 DX + 918 – Grafik: NVIDIA GeForce GT 130M / 1024 MB VRAM – Display: 17.3″ HD+ 16:9 Glare Type / 1.600 x 900 / LED Backlight – Laufwerk: 8x DVD Super Multi D/L Double Layer – Schnittstellen: 4 x USB 2.0, Bluetooth, Express Card, 8-in-1 Card Reader, VGA Out, Mikrofon, Kopfhörer, HDMI – Netzwerk: LAN 10/100/1000 MBit/s, WLAN 802.11 b/g/n – Akku / Netzteil: Li-Ion Akku 8-Zellen / 90 Watt – Besonderheiten: 1.3 MP Webcam, Bluetooth, 16:9 Display, HDMI, Express Gate, Altec Lansing® Lautsprecher, Dual HDD – Maße / Gewicht: 458 x 309 x 39~47 mm / ca. 4,2 KG – Garantie: 2 Jahre Pick-Up & Return Service
Preis für Deutschland und Österreich: 1.399 Euro

N51VF-SX039C
Prozessor: Intel® Core(TM) 2 Duo P8600 (2.4 / 1066 / 3MB) – Betriebssystem: Windows Vista Home Premium (OEM) – Arbeitsspeicher: 4.096 MB DDR2 800 MHz – Festplatte: 320 GB S-ATA HDD 5400 U/min – Chipsatz: Intel® PM45 – Grafik: NVIDIA GeForce GT 130M / 1024 MB VRAM – Display: 15.6″ HD 16:9 Glare Type / 1.366 x 768 LED Backlight – Laufwerk: 8x DVD Super Multi D/L Double Layer – Schnittstellen: FireWire, 3 x USB 2.0, E-SATA, Bluetooth, Express Card, 8-in-1 Card Reader, VGA Out, Mikrofon, Kopfhörer, HDM – Netzwerk: Intel® Wireless WiFi Link 5100 AGN, LAN 10/100/1000 MBit/s – Akku / Netzteil: Li-Ion Akku 6-Zellen / 90 Watt – Besonderheiten: Express Gate, Touch Sensor Panel, Nummernblock, HDMI, Altec Lansing® Lautsprecher, 2.0 MP Webcam, Bluetooth, 16:9 Display, LED Backlight – Maße / Gewicht: 369 x 276 x 29~43 mm / ca. 2,95 KG – Garantie: 2 Jahre Pick-Up & Return Service
Preis für Deutschland und Österreich: 1.099 Euro

N50VC-FP113C
Prozessor: Intel® Core(TM) 2 Duo P8400 (2.26 / 1066 / 3MB) – Grafik: NVIDIA GeForce 9300M GS / 512 MB VRAM – weitere Spezifikationen vgl. N50VN
Preis für Deutschland und Österreich: 849 Euro

N50VN-FP162C
Prozessor: Intel® Core(TM) 2 Duo T6400 (2.0 / 800 / 2MB) – Betriebssystem: Windows Vista Home Premium (OEM) – Arbeitsspeicher: 4.096 MB DDR2 800 MHz – Festplatte: 320 GB S-ATA HDD 5400 U/min – Chipsatz: Intel® PM45 – Grafik: NVIDIA GeForce 9650M GT / 1.024 MB VRAM – Display: 15.4″ WXGA Glare Type / 1.280 x 800 LED Backlight – Laufwerk: 8x DVD Super Multi D/L Double Layer – Schnittstellen: FireWire, 3 x USB 2.0, E-SATA, Bluetooth, Express Card, 8-in-1 Card Reader, VGA Out, Mikrofon, Kopfhörer, HDMI – Netzwerk: WLAN 802.11 b/g/n, LAN 10/100/1000 MBit/s – Akku / Netzteil: Li-Ion Akku 6-Zellen / 90 Watt – Besonderheiten: 2.0 MP Webcam, Fingerprint, Nummernblock, Lichtsensor für automatische LCD Helligkeitsregulierung, Altec Lansing® Lautsprecher, Asus Health Ionizer, Express Gate – Maße / Gewicht: 369 x 276 x 29~43 mm / ca. 2,95 KG – Garantie: 2 Jahre Pick-Up & Return Service
Preis für Deutschland und Österreich: 899 Euro

N81VP-VX012C
Prozessor: Intel® Core(TM) 2 Duo P8700 (2.53 / 1066 / 3MB) – Betriebssystem: Windows Vista Home Premium (OEM) – Arbeitsspeicher: 4.096 MB DDR2 800 MHz – Festplatte: 320 GB S-ATA HDD 5400 U/min – Chipsatz: Intel® PM45 – Grafik: ATI Mobility Radeon HD4650 / 1.024MB VRAM – Display: 14.0″ HD 16:9 Glare Type / 1.366 x 768 LED Backlight – Laufwerk: 8x DVD Super Multi D/L Double Layer – Schnittstellen: 5 x USB 2.0, FireWire, E-SATA, Bluetooth, Express Card, 8-in-1 Card Reader, VGA Out, Mikrofon, Kopfhörer, HDMI – Netzwerk: Intel® Wireless WiFi Link 5100 AGN, LAN 10/100/1000 MBit/s – Akku / Netzteil: Li-Ion Akku 6-Zellen / 90 Watt – Besonderheiten: 1.3 MP Webcam, Fingerprint, Bluetooth, HDMI, Altec Lansing® Lautsprecher, Express Gate, 16:9 Display, LED Backlight – Maße / Gewicht: 363 x 263 x 25~35 mm / ca. 2,6 KG – Garantie: 2 Jahre Pick-Up & Return Service
Preis für Deutschland und Österreich: 1.399 Euro

N20A-2P154C
Prozessor: Intel® Core(TM) 2 Duo T5850 (2.16 / 667 / 2MB) – Betriebssystem: Windows Vista Home Premium (OEM) – Arbeitsspeicher: 3.072 MB DDR2 800 MHz – Festplatte: 250 GB S-ATA HDD 5400 U/min – Chipsatz: Intel® GM45 – Grafik: Intel® GMA X4500, bis zu 384MB shared – Display: 12.1″ WXGA Glare Type / 1.280 x 800 LED Backlight – Laufwerk: 8x DVD Super Multi D/L Double Layer – Schnittstellen: E-SATA, Bluetooth, Express Card, 8-in-1 Card Reader, VGA Out, Mikrofon, Kopfhörer, HDMI – Netzwerk: Intel® Wireless WiFi Link 5100 AGN, LAN 10/100/1000 MBit/s – Akku / Netzteil: Li-Ion Akku 6-Zellen / 65 Watt – Besonderheiten: 1.3 MP Webcam, Fingerprint, TPM, Bluetooth, HDMI – Maße / Gewicht: 303 x 225 x 31 mm / ca. 1,9 KG – Garantie: 2 Jahre Pick-Up & Return Service
Preis für Deutschland und Österreich: 939 Euro

Verfügbarkeit
Die neuen Modelle sind ab sofort im Fachhandel verfügbar.

Intel neue Server-Prozessoren der Xeon-5500-Serie

Intel setzt mit der neuen Xeon-5500-Serie im Bereich der Server-Prozessoren neue Maßstäbe.

Zu diesem Ergebnis kommt ein ausführlicher Test von TecChannel, dem deutschen Webzine für technikorientierte IT-Experten. So düpierte Intels neues Topmodell, der Xeon X5570 mit 2,93 GHz Taktfrequenz, die Konkurrenz. Die komplett neue Plattform bietet im Vergleich zum Vorgänger und gegenüber dem Opteron-System von AMD teilweise die doppelte Leistung.

Ebenso überzeugt die neue Xeon-Generation für Server auch mit einer sehr guten Energieeffizienz. So bot ein 2-Sockel-Server mit Xeon-X5570-CPUs im TecChannel-Test eine um knapp 60 Prozent höhere Performance pro Watt als das bereits sehr effiziente bauähnliche System mit AMDs Opteron-2384-Prozessoren. Das neue System erreicht gegenüber der bisherigen Xeon-Plattform mit Xeon-X5470-CPUs sogar die doppelte Performance pro Watt.

Dell Cloud-Server mit Nehalem-Prozessor

Speziell für die Realisierung hochskalierbarer und energieeffizienter Cloud-Computing-Umgebungen hat Dell den XS-23 II entwickelt. Der Cloud-Server mit Nehalem-Prozessor ist die neueste Hardware-Lösung des Dell-Unternehmensbereiches Data Center Solutions, der in diesen Tagen auf sein zweijähriges Bestehen zurückblicken kann.

Die neue Hardware-Lösung XS-23 II mit dem Code-Namen Xanadu II ist die ideale Lösung für hochskalierbare High-Density-Rechenzentren mit x86-Architekturen. Sie benötigt 50 Prozent weniger Platz als herkömmliche 1-HE-Server bei einer gleichzeitigen Verbesserung der Energieeffizienz um bis zu 15 Prozent.

Die Systeme beinhalten unter anderem die folgenden Features:

– Vier 2-Socket-Server und bis zu 24 HDDs oder SSDs in einem 2-HE-Standardrack
– Mehrere Architektur-Optionen, auch auf Basis der Intel-Nehalem-Xeon-Prozessorfamilie (1)
– Verteilte Infrastruktur mit Lüftern, Stromversorgungseinheiten und Chassis zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung
– Ausbaumöglichkeit auf bis zu 88 Server mit 704 Prozessorkernen und 396 TB Speicherkapazität in einem einzigen Rack.

Der XS-23 II ist die neueste Hardware-Lösung des Unternehmensbereiches Data Center Solutions (DCS) (2), der vor zwei Jahren gegründet wurde.

Mit seinen Data Center Solutions deckt Dell auch komplexe Unternehmensanforderungen hinsichtlich Rechenleistung, Anwendungsbereitstellung oder Datenspeicherung mit hochskalierbaren IT-Umgebungen ab. Thematische Schwerpunkte des Bereiches DCS sind dabei Cloud Computing und Cloud Services, mit denen Dell-Kunden die Performance ihrer IT-Infrastrukturen entscheidend optimieren können. Davon profitieren vor allem Anwender mit rechenintensiven Applikationen wie Internet-Provider, Finanzdienstleister, Regierungsorganisationen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen oder Öl-Produzenten.

Charakteristisch für die Cloud-Computing-Lösungen von Dell ist der „Design-to-Order“-Ansatz. Das heißt, gemeinsam mit seinen Kunden entwirft und fertigt Dell Hardware-Lösungen, die für die jeweiligen unternehmensspezifischen Anforderungen konzipiert und optimiert sind. Das reicht von einer detaillierten Kapazitäts-Planung für das gesamte Rechenzentrum bis hin zu einer exakten Komponenten-Definition, um nur die erforderlichen Elemente in die Lösung zu integrieren.

In den vergangenen Jahren hat DCS rund 20 unterschiedliche Hardware-Plattformen entwickelt: unter anderem für einige der weltweit größten Cloud Computing Provider.

Weblinks:
1) Intel Microarchitecture (Nehalem)
2) Dell Cloud Computing Solutions

Intel Sechs-Kern-Prozessor „Dunnington“

Intel bringt in diesen Tagen mit dem Xeon X7460 den ersten Sechs-Kern-Prozessor für Standardsysteme überhaupt auf den Markt.

TecChannel, das deutsche Webzine für technikorientierte IT-Experten, hat den neuen Prozessor der Xeon-7400-Serie Bezeichnung in einem ersten ausführlichen Vergleichstest in einem Vier-Sockel-System gegen den Opteron 8356 von AMD antreten lassen. Das Fazit: Der X7460 (Codename „Dunnington“) von Intel zeigt dank seiner immensen 25 MByte Cache insbesondere bei speicherintensiven Anwendungen eine bessere Performance als AMDs Opteron. In der Domäne von Systemen mit vier oder mehr x86-Prozessoren agierte AMD seit dem Debüt des Opteron äußerst konkurrenzfähig gegen Intel. Mit dem neuen „Dunnington“, so das Urteil der TecChannel-Redaktion, hat AMD sehr starke Konkurrenz bekommen.

Der ausführliche Report zu diesem Thema mit vielen Hintergrundinformationen und Testergebnissen ist unter tecchannel.de abrufbar.