Media Markt-TV-Jubilaeumsaktion

Media Markt, Deutschlands Elektrofachmarkt Nummer Eins, startet mit einer neuen Aktion in den Juli. Von Donnerstag, 2. Juli 2009, bis Samstag, 11. Juli 2009, kommt es bei allen 233 deutschen Media Märkten beim Kauf von TV-Geräten vor allem auf die Größe an.

Unter dem Motto „Größe zahlt sich aus“ erhält jeder Kunde, der sich ein neues TV-Gerät im Wert von mindestens 399 Euro kauft und dafür sein altes bei Media Markt abgibt, eine Jubiläums-Geschenkkarte. Deren Wert ist von der Bildschirmdiagonale des neuen Fernsehers abhängig. Auch die Juli-Aktion ist Teil einer umfangreichen Kampagne, mit der Media Markt im Jahr 2009 sein 30-jähriges Bestehen feiert. Morgen laufen die TV-Spots an. Begleitend dazu wird der Media-Mix durch Print- und Internetwerbung, Funkspots und Außenwerbung ergänzt.

Das „Jubiläum des Jahres“ geht bei Media Markt allmählich in den Schlussspurt. 30 Wochen lang wird bei Deutschlands führendem Elektrofachmarkt das 30-jährige Bestehen gefeiert, und das bereits seit Januar. Die erste Juliwoche steht nun ganz im Zeichen der Fernseher-Jubiläumsaktion. Dabei erhalten alle Kunden beim Kauf eines neuen TV-Geräts ab 399 Euro für ihren alten Fernseher eine Jubiläums-Geschenkkarte. Deren Höhe richtet sich nach der Größe des neuen Fernsehers: Pro Zentimeter Bildschirm-Diagonale bekommt man einen Euro auf der Geschenkkarte gutgeschrieben. So beträgt beispielsweise bei einem 32 Zoll-Gerät, das umgerechnet 81 Zentimeter in der Diagonale misst, der Wert der Geschenkkarte 81 Euro. Bei einem Fernseher mit 60 Zoll beziehungsweise 152 Zentimetern gibt es analog dazu eine Gutschrift in Höhe von 152 Euro. Eine Barauszahlung oder Verrechnung ist nicht möglich. Die Geschenkkarte kann aber deutschlandweit in jedem Media Markt eingelöst werden.

Die einmalige Erfolgsgeschichte von Media Markt begann am 24. November 1979 mit der Eröffnung des ersten Media Markts im Münchner Euro-Industriepark. Das für diese Zeit ungewöhnliche Konzept entpuppte sich als durchschlagender Erfolg, auch bedingt durch die außergewöhnliche, dezentrale Unternehmensorganisation, die flache Hierarchien und hohe Eigenverantwortung groß schreibt. Heute existieren Media Märkte mit Verkaufsflächen von bis zu 10.000 Quadratmetern in 14 europäischen Ländern. Europaweit gibt es derzeit mehr als 550 Media Märkte, deutschlandweit zählt das Unternehmen 233 Märkte und ist damit die Nummer Eins der Elektrofachmarktbranche in Deutschland und Europa.

China: Media Markt und Foxconn schliessen Partnerschaft

Media Markt bereitet den Markteintritt in China vor.

Die zur METRO Group gehörende Vertriebslinie Media-Saturn, in Deutschland und in weiteren 15 europäischen Ländern die führende Elektrofachmarktkette und die Foxconn Technology Group, das größte staats-unabhängige Unternehmen in China, wollen ihre Kräfte in Asien bündeln und rasch in China expandieren.

Beide Partner sehen ein Potenzial von hunderten großflächiger Media Märkte in China. Eine Absichtserklärung wurde unterzeichnet. METRO Group und Foxconn Technology Group werden gemeinsam die führende Elektronikfachmarktkette in China aufbauen, die unter dem Markennamen Media Markt betrieben werden soll.

„Unsere Vision ist, dass Media Markt mit dem neuen Joint Venture im Elektronikfachhandel den chinesischen Verbrauchern ein innovatives Produktsortiment bietet. China ist die am schnellsten wachsende große Volkswirtschaft der Welt. Da wir bereits heute Sortiments- und Preisführer in Europa sind, sind wir hervorragend aufgestellt, um die Wachstumsstrategie für China mit unserem starken Joint-Venture-Partner erfolgreich umzusetzen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Foxconn Technology Group“, sagte Dr. Eckhard Cordes, Vorstandsvorsitzender der METRO Group.

„Die Foxconn Group ist seit langem als Innovationsführer und einer der größten privaten Arbeitgeber Chinas bekannt. Jetzt werden wir in den chinesischen Dienstleistungssektor expandieren. Zusammen mit der METRO Group werden wir die chinesische Handelslandschaft nachhaltig verändern. Diese strategische Allianz ermöglicht uns, unseren Kunden noch bessere und umfassendere Dienstleistungen zu bieten“, so Terry Gou, Vorstandsvorsitzender der Foxconn Group.

Der erste Media Markt soll 2010 in Shanghai, wo auch die Zentrale des Joint Ventures angesiedelt werden soll, eröffnet werden.