Werbespot Loewe Sound „Fernbedienung“ – Scholz-Friends

Scholz & Friends, Deutschlands größte unabhängige Agenturgruppe, konnte beim Festival des Art Directors Club für Deutschland (ADC) 21 der begehrten „Nägel“ gewinnen und landete damit auf Platz zwei des Kreativ-Rankings.

Insgesamt gab es für die Agenturgruppe einmal Gold, neunmal Silber und elfmal Bronze. Darüber hinaus erhielten 26 Arbeiten eine Auszeichnung. Damit konnte Scholz & Friends die Award-Ausbeute des letzten Jahres verdoppeln.


TV-Spot für den Hersteller von Premium Entertainment-Systemen Loewe. Agentur: Scholz & Friends Berlin.

Besonders erfolgreich war der Spot „Fernbedienung“ für den Unterhaltungselektronik-Hersteller Loewe, der die außergewöhnlichen Ton-Qualitäten eines Flachbildschirms mit Hilfe eines Chors visualierte. Der Film bekam Gold in der Kategorie „Musik und Sound-Design“ und Silber bei den „TV-Spots“. Weitere Arbeiten, die mit Edelmetall ausgezeichnet wurden, entwickelte die Agentur für Amnesty International, die Augsburger Allgemeine, Chiquita, ELIA, Festool, die internationale Gesellschaft für Menschenrechte, Maredo, Saturn, Siemens und die VHV Versicherungen. Auch der von Scholz & Friends veröffentlichte „E-Mail-Knigge“ fand großen Anklang bei der Jury und erhielt zweimal Bronze.

Die Preisverleihung fand am Samstag auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof vor über 2.000 Besuchern statt. Insgesamt vergaben die 318 Juroren zehn goldene, 48 silberne und 118 bronzene Nägel.

Das Festival des Art Directors Club für Deutschland ist der wichtigste Wettbewerb der deutschen Kommunikationsbranche. Seit 1964 zeichnet der ADC herausragende Arbeiten von Agenturen mit Preisen – den so genannten „Nägeln“ – aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.