Digitalkamera Rollei XS-8 Crystal

Eine schicke Digitalkamera mit Swarovski Kristallen für die Frauenhandtasche

Digitalkamera Rollei-xs-8 Rollei präsentiert seine neue Lifestyle-Kamera Rollei XS-8 Crystal. Das Gehäuse ist mit 39 Swarovski Kristallen verziert und sorgt für Glamour in jeder Handtasche. Die schmucke Kompaktkamera schiesst Fotos mit 8 Megapixel und ist mit 3-fach optischem Zoom sowie lichtstarkem 3-Zoll Monitor ausgestattet.

Die Rollei XS-8 Crystal passt zu allen, die filigranes Design und Kompaktheit bevorzugen. Verpackt in einem edlen Slim-Gehäuse aus Aluminium verschwindet das Schmuckstück mit einer Tiefe von nur 18,7 mm unauffällig in jeder Tasche. Neben brillanten Bildern mit bis zu 8 Megapixel speichert die Rollei Kamera Videos in voller VGA-Qualität, die sich dank des integrierten Lautsprechers mit Stereosound bewundern lassen. Dank Bilddiagonale von 7,62 cm und 230.000 Pixel behält man durch den kristallklaren Monitor auf jeder Party stets die Übersicht. Durch die hohe Lichtempfindlichkeit bis ISO 1600 gelingen beeindruckende Aufnahmen auch bei gedämpften Lichtverhältnissen. Für Schnappschüsse bieten 21 Motivprogramme für jede Situation die richtige Einstellung. Und dank der Panoramafunktion lassen sich sogar 360-Grad- Aufnahmen ganz einfach gestalten. Die Funktion setzt bis zu 5 Bilder aneinander, die zuhause am Computer per mitgelieferter Software zu einem Panoramabild verschmolzen werden können. Für ein perfektes Gelingen von Portraits sorgt die ‘Rollei Face Detection’, die ein oder mehrere Gesichter automatisch fokussiert und optimal belichtet. Ein kreatives Feature bietet der ‘Coupling Shot’, der zwei Fotos zu einem Bild kombiniert. Das Gruppenbild auf dem Event kann so nachträglich um fehlende Personen ergänzt werden.

Die Rollei XS-8 Crystal ist als Limited Edition in den Farben in Pink und Braun ab März im Handel erhältlich. Im Zubehör enthalten ist die Bildbearbeitungssoftware “PhotoStudio 9” von Zoner. UVP: 169,95 Euro

ARD startet YouTube-Channel

Die ARD startet einen neuen Video-Channel auf Youtube

Mit einem eigenen Channel auf YouTube präsentiert die ARD ausgewählte Inhalte aus den Bereichen Wissen, Information und Unterhaltung auf dem bekannten Videoportal. Angeboten werden Videoclips von beispielsweise Schmidt&Pocher”, “Dittsche” oder und “W wie Wissen” und weitere Inhalte der ARD.

Ob “3 nach 9” oder “Dickes B”, ob Interviews mit Popstars oder Szenegrößen bei “DASDING” und Comedy von “Extra 3” der ARD-Channel auf YouTube bietet allen Internetsurfern interessante Inhalte der Landesrundfunkanstalten und des Ersten auf einer jungen Plattform.

Auf youtube.com/ARD haben besonders die vielen Wissens- und Informationsformate der ARD, aber auch Unterhaltungsformate ihren Platz. Zusätzlich gibt’s Specials und Outtakes zu den beliebten Serien im Ersten, zum Beispiel “Sturm der Liebe”. Dazu kommen Kulturformate wie “Druckfrisch” und die heiteren Interviews der “ARD-Kinderreporter” mit Politikern. Mit dem “Weltspiegel” und dem “Europamagazin” finden auch Berichte aus dem weltweiten ARD-Korrespondenten-Netzwerk ihren Platz bei YouTube.

Der ARD-Vorsitzende Peter Boudgoust erklärte zum Start des ARD-YouTube-Channels: “Mit unseren Inhalten sprechen wir neue Zielgruppen genau dort an, wo sich die junge Generation heute aufhält. Deswegen ist es nur logisch, dass die ARD mit ausgewählten Angeboten in werbefreiem Umfeld auf dieser stark frequentierten Plattform vertreten ist”.

Die schrägen Comedy-Formate des NDR Satire-Magazins “Extra3” sind jetzt schon Kult im Netz. Bei den “Extra 3” Clips haben die Nutzer jetzt die Möglichkeit, ihre liebsten Folgen ganz einfach in Social Networks wie Facebook, Myspace oder auf ihrem Blog einzubinden. Wie auf YouTube üblich können alle Videos der ARD kommentiert, bewertet, abonniert und in eigene Playlists aufgenommen werden.

Cloud Computing – IT-Ressourcen “aus der Wolke”

Cloud Computing darf als eines der heißesten Themen in diesem IT-Jahr gelten. Laut eines aktuellen Reports von Forrester Consulting bietet es Unternehmen gerade in Zeiten der Krise eine Chance für mehr Effizienz.

Das Konzept entwickle aber auch durchaus in “normalen” Zeiten seinen Charme. Denn nutzungsabhängige Abrechnungsmodelle halten Fixkosten für die IT niedrig. Gleichzeitig ließe sich die Einführungszeit für neue Applikationen verkürzen. Außerdem könnten sich Unternehmen, die IT-Ressourcen “aus der Wolke” nutzen, besser auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Von besonderem Vorteil ist das neue Konzept, unter dem Forrester Software as a Service (SaaS) sowie über das Internet bereit gestellte Middle- und Hardware zusammenfasst, wenn die Zusammenarbeit nicht nur innerhalb eines Unternehmens stattfindet, sondern beispielsweise auch Lieferanten oder Kunden einbezieht. Genau darin sehen aber offenbar viele Unternehmen ein Sicherheitsrisiko, weil sie fürchten, die Kontrolle über ein- und ausgehende Informationen zu verlieren.

Die Zugriffsproblematik ist aber gerade bei einem konventionellen Ansatz nicht geringer. Mit jedem angebundenen System entsteht nämlich potenziell ein neues Sicherheitsleck, das durch eine ausgefeilte Identity Management-Strategie verhindert werden muss. Greifen dagegen alle Anwender über das Internet auf Informationen und Anwendungen zu, besteht nur eine einzige Datenverbindung, die sich leichter gegen Angriffe schützen lässt. So bietet beispielsweise Covisint mit seinen Portal & Collaboration Services die Möglichkeit, in einer garantiert virenfreien Zone Informationen auszutauschen und Applikationen gemeinsam zu benutzen. Für den Provider gehört der Schutz der von ihm gehosteten Lösung gegen externe Angriffe zu seinem Kerngeschäft, um das sich erfahrene Spezialisten kümmern.

Weblink:
covisint.com

Apple Mac Pro mit Intel “Nehalem” Xeon Prozessor

Apple hat den neuen Mac Pro mit Intel “Nehalem” Xeon Prozessoren und einer Systemarchitektur der nächsten Generation vorgestellt, der bis zu doppelt so schnell ist wie das Vorgängermodell.

Apple Mac Pro * Der neue Mac Pro ist ab 2.299 Euro inkl. MwSt. erhältlich und verfügt über die neueste Grafiktechnologie und ein aktualisiertes Inneres, das Erweiterungen einfacher denn je macht.

Der neue Mac Pro verfügt über Intel Xeon Prozessoren, die Geschwindigkeiten von bis zu 2,93 GHz erzielen. Jeder Prozessor hat einen integrierten Speichercontroller mit drei Kanälen mit 1066 MHz DDR3 ECC Speicher, der die bis zu 2,4-fache Speicherbandbreite liefert und die Speicherlatenzzeit um bis zu 40 Prozent verkürzt.** Jeder Mac Pro ist serienmäßig mit einer NVIDIA GeForce GT 120 mit 512 MB GDDR3 Arbeitsspeicher ausgestattet, einer besonders leistungsstarken Grafikkarte, die gegenüber dem Vorgängersystem die beinahe dreifache Geschwindigkeit liefert.*** Für noch schnellere Performance ist optional eine ATI Radeon HD 4870 erhältlich. Dank der Ausstattung mit sowohl einem Mini DisplayPort als auch einem DVI-Port ermöglicht der neue Mac Pro standardmäßig die Unterstützung des 24-Zoll Apple LED Cinema Displays, des 30-Zoll Apple Cinema HD Displays oder anderen auf DVI basierenden Displays.

Für mühelose Erweiterungen ermöglicht ein neu gestaltetes Inneres den einfachen Zugang zu allen Komponenten im Mac Pro. Der Mac Pro verfügt über vier interne Festplattenplätze für die kabelfreie Installation von bis zu 4 TB internem Speicherplatz, bei der Verwendung von 1 TB 7200 rpm Serial ATA Laufwerken. Die optionale kabellose Mac Pro RAID Karte liefert Geschwindigkeiten von bis zu 550 MB/s. **** Sie ermöglicht die Einstellung der vier internen Festplattenschächte auf die RAID-Konfigurationen 0, 1, 5, oder 0+1 wodurch höhere Festplattengeschwindigkeiten und eine redundante Datensicherung erreicht wird.

Apples Verpflichtung zum Umweltschutz setzt sich auch beim neuen Mac Pro fort, der die Energy Star 4.0 Richtlinien übertrifft und industrieführend bereits die strengeren Energy Star 5.0 Auflagen erfüllt, die im Laufe des Jahres eingeführt werden. Das Gehäuse des Mac Pro besteht aus höchst recyclebarem Aluminium und sein Inneres wurde entworfen, um höhere Materialeffizienz zu erzielen. Der Mac Pro verwendet ausschließlich PVC-freie interne Kabel und Teile und enthält keine bromhaltigen Flammschutzmittel. Der neue Mac Pro erhält den EPEAT Gold Status.*****

Jeder Mac kommt zudem mit Leopard, dem weltweit fortschrittlichsten Betriebssystem von Apple. Leopard beinhaltet Time Machine für die mühelose automatische Sicherung aller Daten auf dem Mac; einen neu designten Finder für schnelles Browsen und den Datenaustausch auf mehreren Macs; Übersicht (QuickLook), um Dokumente anzuzeigen ohne das dazugehörige Programm starten zu müssen; Spaces, um Programme in Gruppen zusammenzufassen, zwischen denen sich schnell wechseln lässt; Mail, mit einfachem Setup und eleganten, individuellen Vorlagen sowie iChat, der exzellenten Video-Chat-Anwendung.

Jeder Mac wird mit der innovativen iLife ’09 Programmsammlung von Digital Lifestyle-Anwendungen von Apple ausgeliefert, die es ermöglicht Fotos zu organisieren und zu verwalten, Filme zu kreieren, Musikinstrumente zu lernen und Musik selbst zu komponieren. Die in iLife ’09 enthaltene Anwendung iPhoto ’09 bietet zwei neue Optionen – ‘Gesichter’ und ‘Orte’ – mit denen es noch einfacher ist, Fotos zu verwalten. iMovie ’09, ebenfalls im Umfang von iLife ’09 enthalten, zeichnet sich durch neue, leistungsstarke, einfach zu bedienende Features, wie dem Präzisionseditor, einem Video-Stabilisator, erweitertem ‘Drag & Drop’ und animierten Reisekarten aus. Und mit GarageBand ’09 erhält der Anwender eine völlig neue Möglichkeit Gitarre oder Klavier spielen zu lernen. Die optional erhältlichen, professionellen Anwendungen von Apple umfassen Aperture, Final Cut Express, Final Cut Studio, Logic Express, Logic Studio und Shake.

Preise & Verfügbarkeit Der neue MacPro wird ab nächster Woche ausgeliefert und über den Apple Store (www.applestore.de), die Apple Retail Stores und den Apple Fachhandel erhältlich sein.

Der neue Quad-Core Mac Pro für 2.299 Euro inkl. MwSt. verfügt über:

* einen 2,66 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessor der 3500er Serie mit 8 MB L3 Cache;
* 3 GB 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher, erweiterbar auf bis zu 8 GB;
* eine NVIDIA GeForce GT 120 Grafik mit 512 MB GDDR3 Arbeitsspeicher;
* eine 640 GB Serial ATA 3 GB/s Festplatte (7200 rpm);
* ein 18x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW);
* einen Mini DisplayPort und einen DVI-(Dual-Link)-Port für Videoausgang (Adapter separat erhältlich);
* vier PCI Express 2.0 Anschlüsse;
* fünf USB 2.0- und vier FireWire 800-Anschlüsse;
* Bluetooth 2.1+EDR; sowie
* Apple Keyboard mit numerischer Tastatur und Mighty Mouse.

Der neue 8-Core Mac Pro für 2.999 Euro inkl. MwSt. verfügt über:

* zwei 2,26 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessoren der 5500er Serie mit 8 MB geteilten L3 Cache;
* 6 GB 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher, erweiterbar auf bis zu 32 GB;
* eine NVIDIA GeForce GT 120 Grafik mit 512 MB GDDR3 Arbeitsspeicher;
* eine 640 GB Serial ATA 3 GB/s Festplatte (7200 rpm);
* ein 18x Double-Layer SuperDrive (DVD±R DL/DVD±RW/CD-RW);
* einen Mini DisplayPort und eine DVI-(Dual-Link)-Port für Videoausgang (Adapter separat erhältlich);
* vier PCI Express 2.0 Anschlüsse;
* fünf USB 2.0- und vier FireWire 800-Anschlüsse;
* Bluetooth 2.1+EDR; sowie
* Apple Keyboard mit numerischer Tastatur und Mighty Mouse.

Zu den Konfigurationsmöglichkeiten für den Mac Pro gehören unter anderem: ein 2,93 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessor für den Quad-Core Mac Pro; zwei 2,66 GHz oder zwei 2,93 GHz Quad-Core Intel Xeon Prozessoren für den 8-Core Mac Pro; bis zu 8 GB für den Quad-Core Mac Pro und bis zu 32 GB für den 8-Core Mac Pro 1066 MHz DDR3 ECC SDRAM Arbeitsspeicher; bis zu vier 1 TB Serial ATA Festplatten mit 7200 rpm; Mac Pro RAID Karte; bis zu zwei 18x Double-Layer SuperDrive; eine ATI Radeon HD 4870 Grafikkarte mit 512 MB GDDR5 Arbeitsspeicher; AirPort Extreme 802.11n; Apple Keyboard; Apple Wireless Keyboard; Apple Wireless Mighty Mouse; Mac OS X Server Leopard. Eine komplette Übersicht der optionalen Konfigurationsmöglichkeiten des Mac Pro und der Preise findet man unter www.apple.com/de/macpro.

* Die Tests wurden von Apple im Februar 2009 mit einem Vorserienmodell des Mac Pro 2,93 GHz 8-Core und einem Mac Pro 3,2 GHz 8-Core der Vorgängergeneration durchgeführt. Resultate basieren auf geschätzten SPECfp_rate_base2006 Ergebnissen. SPEC ist ein eingetragenes Warenzeichen der Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC); weitere Informationen unter www.spec.org.

** Die Tests wurden von Apple im Februar 2009 mit einem Vorserienmodell des Mac Pro 2,93 GHz 8-Core mit 6 GB RAM und einem handelsüblichen Mac Pro 3,2 GHz 8-Core mit 8 GB RAM der Vorgängergeneration durchgeführt. Resultate basieren auf dem STREAM v. 5.8 Benchmark (http://www.cs.virginia.edu/stream/ref.html) mit OMP Unterstützung für Multi-Prozessor-kompilierte Aufbauten. Die Daten zur Speicherlatenzzeiten wurden von Intel geliefert.

*** Die Tests wurden von Apple im Februar 2009 mit einem Vorserienmodell des Mac Pro 2,93 GHz 8-Core mit 6 GB RAM und einer NVIDIA GeForce GT 120 sowie einem handelsüblichen Mac Pro 3,2 GHz 8-Core mit 8 GB RAM und einer ATI Radeon HD 2600 XT der Vorgängergeneration durchgeführt. Resultate basieren auf Call of Duty 4 v1.7.1, Timedemoambush, Timedemobog, Timedemopipeline, maximum graphics quality, 4x antialiasing, bei 1680 x 1050.

**** Die Tests wurden von Apple im Februar 2009 mit einem Vorserienmodell des Mac Pro 2,93 GHz 8-Core ausgestattet mit einer Mac Pro RAID Karte durchgeführt, basierend auf Iometer 2006.07.27 mit einem 30 Sekunden ramp-up, five-min run, 512 KB request size und vier outstanding IOs. Das System wurde konfiguriert mit dem OS und dem Test-Volume auf einem einzigen four-drive SAS RAID 0 Laufwerk. Performance Tests werden mit speziellen Computersystemen durchgeführt und reflektieren die ungefähre Performance einer Mac Pro RAID Karte.

***** EPEAT ist eine unabhängige Organisation, die Käufer beim Vergleich von Notebooks und Desktops auf Basis ihrer ökologischen Eigenschaften unterstützt. Produkte, die alle 23 Pflichtkriterien und mindestens 75% der optionalen Kriterien erfüllen, erhalten die Gold-Klassifizierung. Das EPEAT-Programm wurde von der amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) konzipiert und basiert auf dem IEEE 1680-Standard für Umweltverträglichkeit von Personal Computern. Weitere Informationen unter www.epeat.net. Systeme, die mit mehreren Grafikkarten, einer Mac Pro RAID Karte oder einer Fibre Channel Karte ausgestattet sind, erfüllen weder die Energy Star noch die EPEAT Gold Anforderungen.

Apple iPod touch – iPhone Software NDR Radio

Mit einer eigenen Applikation für die Apple iTouch-Geräte macht der Ahauser Softwarehersteller Tobit.Software den Norddeutschen Rundfunk (NDR) mobil für das Radiohören der Zukunft. Mit der neuen Anwendung “NDR Radio” können Hörer künftig sämtliche im Internet verfügbaren Radiostationen der Sendeanstalt auf ihrem iPhone oder iPod touch hören.

ipod-touch Die Applikation steht ab heute in Apples App Store bereit und kann kostenfrei bezogen und genutzt werden.

Der Softwarehersteller aus dem westfälischen Ahaus entwickelte mit “NDR Radio” eine spezielle OEM-Version der Software ClipInc Live für iPhone und iPod Touch. “NDR Radio” ist dabei eine speziell auf die drittgrößte ARD-Sendeanstalt ausgelegte Version, die exklusiv für den Empfang ihrer Radiostationen konzipiert ist. Mit einem Fingerstreich wählen Hörer künftig auf ihren iTouch-Geräten ihren Lieblingssender aus neun verschiedenen Hörfunkprogrammen des Norddeutschen Rundfunks. Zur Auswahl stehen N-JOY, NDR 2, NDR Kultur, NDR Info, NDR Info Spezial, NDR 1 Niedersachsen, NDR 1 Welle Nord, NDR 1 Radio MV und NDR 90,3.

Eingebettet in “NDR Radio” ist der Zugriff auf die Livestreams mit vielen komfortablen Informationen, die die Inhalte der Sendungen transparent darstellen. “Der NDR wollte für seine Hörer eine Applikation, die den Zugriff auf das Webradio-Angebot der Sendeanstalt von unterwegs so komfortabel wie möglich macht”, erklärt Matthias Wäßle, Manager Marketing Communications bei Tobit.Software. “Dazu mussten wir lediglich einzelne Komponenten unserer ClipInc Live Applikation für den NDR anpassen. Die angebotene OEM-Version ist perfekt, um den Hörern den Service zu bieten, den sie im mobilen Zeitalter zu Recht erwarten”.

So werden aktuell gespielte Musiktitel im laufenden Programm mit Titelname und Interpret angezeigt, außerdem bekommt der Hörer aktuelle und nachfolgende Programminhalte mit Zusatzinformationen auf dem iPhone präsentiert.

Per Mashup-Technologie verknüpft “NDR Radio” alle Informationen für Hörer mit verschiedensten Quellen aus dem Internet: So werden etwa Songtexte und Albencover zu den aktuell gespielten Titeln angezeigt. “Unterwegs Radio zu hören, wird jetzt noch attraktiver. Der Songtext des Sängers, das CD-Cover der Popgruppe oder die Themen der Sendung werden auf dem Display angezeigt. Zusätzliche Informationen also, die die Informations- und Unterhaltungskompetenz der NDR Radioprogramme stärken”, fasst Michael Plöger, Leiter des Bereichs Zentrale Programmaufgaben in der NDR Programmdirektion Hörfunk, die neue Anwendung für den NDR zusammen.

Ein weiteres Highlight von “NDR Radio” ist die Einschlaf- und Weckfunktion: Punktgenau können Hörer einstellen, wann sie mit ihrem Lieblingssender einschlafen wollen und zu welchem Zeitpunkt die Radiostation sie wieder wecken soll.

“NDR Radio” kann über WLAN, 3G/UMTS und eingeschränkt auch über EDGE genutzt werden und funktioniert auch bei ausgeschaltetem Bildschirm. Die neue Applikation steht pünktlich zur CeBIT kostenfrei im iTunes Store zum Download bereit. Sie ist kompatibel mit dem iPhone und iPod Touch und erfordert das iPhone 2.0 Software-Update.

Weblinks:
NDR Radio im Apple Store laden
clipinc.fx downloaden