3D Shooter Openarena auf Eee Pc

Eee PC Netbook von Asus Das kleine 7 Zoll Netbook “EeePC 4G” von Asus ist mit dem LINUX-Betriebssystem “Xandros” ausgestattet und standardmäßig sind nur ein paar kleine Spiele, wie Solitär oder Hangman vorinstalliert. Ok, das Netbook EeePC soll auch kein Spielecomputer sein. Wie wäre es aber trotzdem mal mit einem ordentlichen 3D Shooter für zwischendurch? Auch auf dem kleinen Eee PC kann man ordentlich ballern.

Hier wird gezeigt, wie man den kostenlosen 3D Shooter “Openarena” auf dem Asus EeePC (Linux-Version) installieren kann. Open Arena ist ein toll gemachtes Shooter Game mit Quake 3 engine.

Openarena 3D Sooter

OpenArena ist ein freier Klon des populären, kommerziellen Computerspiels Quake 3 Arena. Das Spiel hat eine saubere Grafik und läuft auf dem Eee PC einwandfrei ohne ruckeln. Openarena hat einen Singleplayer und Multiplayer Spielmodus.

Den 3D Shooter “Openarena” installieren Sie auf dem Eee PC wie folgt:

1) Stellen Sie beim Eee PC eine Internetverbindung her.

2) Öffnen Sie die Konsole mit der Tastenkombination (ctrl)(alt)(t)

3) Tippen Sie in der Konsole ein:

sudo nano /etc/apt/sources.list

4) Fügen Sie folgende Zeile ein:

deb http://www.geekconnection.org/ xandros4 main

5) Drücken Sie (ctrl)(x) gefolgt von (y) und dann (enter) um die Zeile zu speichern

6) Zurück in der Konsole tippen Sie:

sudo apt-get update
sudo apt-get install openarena

Drücken Sie dann “Y” um die Datei zu entpacken. Die gepackte Datei ist ca. 75 MB groß und nach dem Entpacken belegt das Spiel Openarena ca. 250 MB Speicher.

3D Shooter Openarena

Jetzt ist die Installation des Spiels komplett. Wenn Sie den 3D Shooter Openarena künftig spielen wollen, dann öffnen Sie die Konsole mit der Tastenkombination (ctrl)(alt)(t) und tippen ein

openarena

Viel Spaß beim ballern …

Asus Eee PC – guenstigere Preise

Mit dem Eee-PC 900A bringt Asus nun auch ein Atom-basiertes Netbook mit Linux auf den Markt, das technisch dem Eee-PC 901 nahezu entspricht. Zudem senkt Asus die Preise für ältere Eee-PC-Modelle. Für den Eee-PC 701 gibt Asus nun eine unverbindliche Preisempfehlung von 229 Euro an, zuvor waren es 299 Euro. Der Eee-PC 900 sinkt von 399 auf 349 Euro. (via: Golem.de)

Asus Eee-PC steigert Absatz auf PC-Markt

In Deutschland wurden im ersten Quartal 2008 rund 2,9 Millionen PCs verkauft, dies entspricht einem Anstieg von 17,4 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Markt wurde weiter durch den starken Notebook-Absatz bestimmt, der 57 Prozent der gesamten PC-Verkäufe ausmachte. Hierzulande erhöhte sich das Volumen des Notebook-Segments im Quartalsvergleich um 40 Prozent. Besondere Stärke zeigte der Eee-PC von Asus. (Quelle: golem.de)