ASUS Eee PC 1000HE – Mini-Notebook

ASUS präsentiert neuen Eee PC 1000HE – Asus Eee PC 1000HE 10 Zoll WSVGA Netbook (Intel Atom N280 1,66 GHz, 1GB RAM, 160GB HDD, Intel GMA, Windows XP Home), bis zu 9,5h Akkulaufzeit

ASUS Eee PC 1000HE ASUS, der Markt führende Hersteller von Netbooks, erweitert seine erfolgreiche und bereits mehrfach preisgekrönte Eee Produktfamilie um ein neues Mitglied: Den Eee PC 1000HE. Herzstück des neuen Eee PCs bildet der Intel® Atom™ N280 Prozessor, der sich durch eine verbesserte Leistung und verringerten Stromverbrauch auszeichnet. In Kombination mit dem großen 8700 mAh Akku und einer Vielzahl an Energiesparfunktionen erzielt der Eee PC 1000HE eine Akkulaufzeit von bis zu 9,5 Stunden. Für eine besonders komfortable Bedienung sorgen die neue, größere Tastatur und das matte 10 Zoll Display, das ein angenehmes Arbeiten ohne störende Spiegelreflexe ermöglicht. Der mit Microsoft® Windows® XP Home und zahlreichen Schnittstellen ausgestattete Eee PC 1000HE adressiert neben allen PC- und Internet-Usern speziell Geschäftsanwender, die oft unterwegs sind und deshalb auf eine lange Akkulaufzeit und ein komfortables Arbeiten besonders angewiesen sind.

Eee PC 1000HE: Energiesparend und ausdauernd
ASUS integriert in seinen Eee PC 1000HE eine Reihe an neuesten Technologien, um dem Anwender eine besonders lange Akkulaufzeit von bis zu 9,5 Stunden zu garantieren. Dabei muss der Anwender keinerlei Einbußen hinsichtlich des Formfaktors in Kauf nehmen. Bei einem geringen Gewicht von 1.450 Gramm und Abmessungen von 266 x 191,2 x 28,5 – 38 mm integriert der Eee PC 1000HE dennoch einen 6-Zellen Akku mit einer Kapazität von 8700 mAh. Zudem verfügt der Neuling über zahlreiche innovative Energiesparfunktionen. So verbraucht beispielsweise der Intel® Atom™ N280 Prozessor bei gängigen Anwendungen nur 2,5 Watt Strom. Die ASUS Energiesparfunktion “Super Hybrid Engine” passt je nach Bedarf Spannung, Taktrate und Displayhelligkeit an, um für jede Anwendung die optimale Performance bei gleichzeitig minimalem Stromverbrauch zu ermöglichen. Die integrierte LED-Backlight-Technologie reduziert die Stromaufnahme des Displays auf ein Minimum.

Leichtes Arbeiten mit voller Performance
Mit dem Eee PC 1000HE bringt ASUS nicht nur einen besonders ausdauernden Eee PC in den Handel, sondern gleichzeitig ein Modell mit Top-Ausstattung. Für noch mehr Schnelligkeit und eine verbesserte Grafikperformance sorgt der Intel® Atom™ N280 Prozessor mit einer Taktrate von 1,66 GHz, einem 667 MHz schnellen Frontsidebus und dem integrierten Intel 945GSE Chipsatz. Zum idealen Business-Kompagnon wird der Eee PC zudem dank 160 GB großer S-ATA Festplatte, 1.024 MB Arbeitsspeicher und vieler Schnittstellen. Die kabellose Verbindung ins Internet und Unternehmensnetzwerk über WLAN 802.11b/g/n oder der Datenaustausch via Bluetooth mit dem Handy oder der externen Festplatte können problemlos realisiert werden. Für den Anschluss von Peripheriegeräten wie Drucker, Laufwerk, Maus oder Monitor integriert der Eee PC 1000HE drei USB- und eine VGA-Schnittstelle. Daten von SD oder MMC Speicherkarten lassen sich über den Kartenleser auf den Eee PC übertragen. Die eingebaute 1,3 Megapixel Kamera und das integrierte Mikrofon ermöglichen professionelle Videokonferenzen „on-the-go“ wie auch den Videochat mit Freunden.

ASUS – der Netbook Marktführer im Januar 2009
Mit der konsequenten Erweiterung der Eee Familie unterstreicht ASUS erneut seine führende Rolle in der neuen Geräteklasse. Als Marktführer im Bereich der Netbooks (Quelle: GFK 3/2009) hat sich ASUS auch für 2009 viel vorgenommen. „Wir freuen uns, dass wir auch in dem erst jungen 2009 an unsere guten Verkaufszahlen vom letzten Jahr anknüpfen konnten und auch im Januar mit 34 % Marktanteil erneut führender Hersteller von Netbooks sind“, betont Jörg Wissing, Product Manager Eee Family, ASUS Computer GmbH. “Unser Ziel für 2009 ist es, die Eee Familie weiter auszubauen, die Netbook Marktführerschaft zu behaupten und bis Ende 2009 weltweit 7 Millionen Eee PCs zu verkaufen.“

Spezifikationen ASUS Eee PC 1000HE
Modellname: Eee PC 1000HE
– Display: 10 Zoll (Auflösung: WSVGA 1.024 x 600), LED Backlight
– CPU: Stromsparender Intel® Atom N280 Prozessor (1,66 GHz, 667 MHz FSB)
– Intel® Mobiler Chipsatz mit integrierter Grafik
– Betriebssystem: Microsoft® Windows XP Home
– Kommunikation via Ethernet: 10/100 MBit/s integriert
– Bluetooth und WLAN 802.11n integriert
– Arbeitsspeicher: 1.024 MB DDR2 RAM
– Festplatte: 160 GB S-ATA 5400U/min
– Integrierte 1,3 Megapixel Webkamera
– High-Definition Audio, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon
– Schnittstellen: 3 x USB 2.0, 1 x VGA Out, 1 x Audio in, 1 x Audio Out, RJ-45
– Card Reader: SD, MMC (SDHC)
– Akku: 6-Zellen (8700 mAh)
– Energiesparfunktion ASUS “Super Hybrid Engine”
– Gewicht: 1.450 Gramm
– Abmessungen: 266 x 191,2 x 28,5 – 38mm
– Farbvarianten: schwarz und weiß

Der Eee PC 1000HE ist ab sofort im Fachhandel und in Retailmärkten in Deutschland und Österreich verfügbar. Der empfohlene Verkaufspreis für den Eee PC 1000HE in den Farben Schwarz und Weiß beträgt in Deutschland und Österreich inkl. MwSt. 399,- Euro. Das Modell wird standardmäßig mit Stromkabel, Support DVD, Handbuch, Quick Start Guide, Garantiekarte sowie mit einer passenden Schutztasche ausgeliefert. Die Garantie für Deutschland und Österreich beträgt für alle Eee PC Modelle zwei Jahre inklusive Pick-Up & Return Service. Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

ASUS Eee PC 1000HE – online bestellen »

Beim Notebook auf den Einsatzzweck achten

Kleiner, leichter, schneller – mit einer Vielzahl von Superlativen präsentieren die Hersteller dieses Jahr wieder neue Notebooks auf der weltweit bedeutendsten Messe für Informations- und Kommunikationstechnik CeBit in Hannover.

“Doch für den privaten Gebrauch ist nicht unbedingt der modernste auch der beste Rechner”, betont Bernd Rippel von TÜV Rheinland LGA, der Gebrauchseigenschafts- und Sicherheitsprüfungen bei IT-Produkten durchführt. Wer ein neues Gerät kauft, sollte sich vorab überlegen, wofür er den mobilen Computer hauptsächlich verwendet.

Ersetzt ein Notebook den Desktop-PC zu Hause, sollte das Gerät über einen großen Bildschirm mit einer Diagonale von mindestens 17 Zoll verfügen. Bei einem solchen Display ermüden die Augen nicht so schnell und das Arbeiten fällt leichter, weil man zum Beispiel auch bei zwei nebeneinander geöffneten Dokumenten-Fenstern die Übersicht behält. Bei Reise-Laptops reichen dagegen 12 bis 14 Zoll meist aus. Zudem sollten diese Geräte wegen der ständig wechselnden Lichtverhältnisse kein glänzendes Display haben, rät Rippel. Hohe Helligkeit und guter Kontrast sowie eine gute Winkelsichtigkeit sind Merkmale, die der Käufer bereits im Fachgeschäft kontrollieren kann.

Zu groß und schwer sollte der PC für unterwegs auch nicht sein. Für den mobilen Einsatz reicht eine kleinere Festplatte, auf den DVD-Brenner kann man ganz verzichten. Zumal sich externe Geräte einfach durch USB-Anschlüsse anschließen lassen. Der Desktop-Ersatz verfügt idealerweise über alle wichtigen Komponenten, um so unnötiges Kabelgewirr zu vermeiden. Wichtig beim Reise-Notebook ist eine hohe Akkulaufzeit. “Wer sehr lange unterwegs ist, sollte einen Zweitakku immer im Gepäck haben”, rät der Experte. Grundsätzlich sollte man aus Kostengründen auf richtige Stromfresser verzichten. Geräte mit speziellen Notebook-Prozessoren und einem niedrigen Standby-Verbrauch helfen, Strom zu sparen. Käufer sollten sich hier genau beraten lassen und können zudem auf Siegel wie das Energiespar-Check-Zertifikat von TÜV Rheinland LGA oder den “Energy Star” für energieeffiziente Bürogeräte achten. Wer im Büro das Netzteil – möglichst mit dem GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit – dauernd eingesteckt lässt, sollte dafür eine abschaltbare Steckerleiste nutzen. “Diese kann man vollständig vom Stromnetz trennen, um so zusätzlich Energie zu sparen”, betont Rippel.

Acer Netbook Aspire one D150

Acer präsentiert zur CeBIT 2009 als spezielles Highlight das neue Netbook Acer Aspire one D150 mit 10 Zoll-Display und Windows XP Home. Das stylishe Netbook eignet sich für alle Online-Aktivitäten und ist eine gute Wahl für alle User, die immer und überall “internetted” sein wollen.

aspire-one-d150 Es zeichnet sich durch Ausgewogenheit zwischen Ultraportabilität und Anzeigekomfort aus und ermöglicht dank des größeren LCDs komfortables Surfen. Der leistungsstarke 6-Zellen Akku sorgt außerdem für bis zu sechs Stunden Netzunabhängigkeit. Den individuellen Wünschen des Anwenders entsprechend, kann er aus den vier Farben weiß, blau, rot und schwarz das bevorzugte Modell wählen. Das Acer Aspire one D150 ist ab März zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis (inkl. MwSt.) von 399,- Euro im Handel erhältlich. Acer zeigt die neuen Netbooks auf der CeBIT 2009 in Halle 25 am Stand D40/L115.

Der Siegeszug der Netbooks hat seinen Ursprung in dem zunehmenden Bedürfnis nach Mobilität und Konnektivität: Überall online sein, rund um die Uhr Kontakte pflegen, jederzeit die News zu allen aktuellen Themen im Internet recherchieren oder private und geschäftliche E-Mails bearbeiten.

“‘Always internetted’ ist das Thema 2009. Netbooks sind das Tor zur Welt der mobilen Kommunikation und stellen den permanenten Zugriff auf die neuesten Informationen im Web sicher”, so Alexandra Böckelmann, Pressesprecherin Acer Deutschland. “Wir setzen hier auf eigens für die individuellen Anforderungen der Anwender entwickelte Produkte. Mit dem neuen Acer Aspire one D150 runden wir unser Portfolio im Netbook-Bereich ab und präsentieren die perfekte Kombination zwischen Mobilität und Ergonomie.”

Hoher Anzeigekomfort
Das neue 10 Zoll-Netbook Acer Aspire one D150 wiegt nur knapp über ein Kilogramm und vereint edles Design mit hoher Verarbeitungsqualität sowie großem Funktionsumfang. Der neue Formfaktor gewährleistet Ausgewogenheit zwischen Ultraportabilität und hohem Anzeigekomfort beim Surfen und Bearbeiten von E-Mails.

Mobilität und Technik
Speziell für effizientes Surfen im Web verfügt das Acer Aspire one D150 über ein 10,1 Zoll großes WSVGA-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Mit seiner LED-Hintergrundbeleuchtung ist es besonders energiesparend, was sich positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt. Das Acer Aspire one D150 ist mit dem Intel® Atom Prozessor N280 (1,66 GHz, 512 KB L2-Cache, 667 MHz FSB) und dem Chipsatz Mobile Intel® 945GSE Express ausgestattet. Die Festplatte besitzt eine Kapazität von 160 GB. Neben einem VGA-Anschluss für einen externen Monitor und drei USB 2.0-Ports hält das Netbook einen Multi-in-1 Card Reader für die gängigsten Speicherkartenformate bereit. Am oberen Bildschirmrand ist die Webcam Acer Crystal Eye integriert, die auch unter ungünstigen Lichtverhältnissen eine ansprechende Bildqualität garantiert und Live Video Streaming, Video Chats sowie Videokonferenzen jederzeit und an jedem Ort ermöglicht.

Umfassende Konnektivität
Für den unkomplizierten Zugriff auf verfügbare Wireless-Netzwerke ist das Netbook Acer Aspire one D150 mit einem 802.11b/g Wi-Fi-Modul sowie der Acer SignalUp-Technologie ausgestattet. Optional bietet es eine Bluetooth-Schnittstelle und hält, je nach Modell, für völlig uneingeschränkte Konnektivität integriertes UMTS bereit.

Geringer Energieverbrauch
Das Acer Aspire one D150 erfüllt die Anforderungen der Norm Energy Star 4.0 für energiesparende Geräte. Das Netbook ist mit einem Lithium-Ionen-Akku mit 6 Zellen ausgestattet. Dank des sehr geringen Energieverbrauchs hat das Acer Aspire one D150 mit 6-Zellen-Akku eine Akkulaufzeit von bis zu 6 Stunden. Die frontal angebrachte Batterieanzeige liegt stets im Blickfeld des Nutzers, auch wenn das Netbook zugeklappt ist.

Auf dem Acer Aspire one D150 ist das Betriebssystem Windows XP® Home vorinstalliert. Das Standard-Softwarepaket umfasst Acer eRecovery Management, Acer Launch Manager, Adobe® Reader®, McAfee® Internet Security Suite Trial und Microsoft® Office Trial 2007.

Für das Acer Aspire one D150 wird eine Standardgarantie von einem Jahr gewährt, die mit Acer Advantage auf 3 Jahre erweitert werden kann.

HP 2133 Mininote – preiswertes Mininotebook

Der Notebookhersteller Hewlett-Packard bringt sein Mininote in veränderter Konfiguration nochmals in die Läden. Um einen besonders niedrigen Preis zu ermöglichen, spart der Hersteller jedoch zum Teil deutlich an der Konfiguration des stabilen Mininotebooks.

Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 259 Euro. Der Handel erreicht auch schon Preise unter 240 Euro. Wer bereit ist, die zahlreichen Kompromisse für ein stabiles Mininotebook mit guter Tastatur einzugehen, kann über den Kauf nachdenken. (via: Golem)

Video: HP Mini-Note 2133 im Test

Apple – MacBook – neues Design

Apple hat eine komplett neue MacBook Familie vorgestellt, die das bisherige Design von Notebooks neu definiert. Gleichzeitig senkt Apple den Einstiegspreis für Notebooks mit fortschrittlichen Eigenschaften, wie Ganzmetallgehäuse und hochleistungsfähiger Grafik drastisch um bis zu 600 Euro und macht sie somit weitaus erschwinglicher.

Apple - MacBook Sowohl das neue MacBook als auch das 15-Zoll MacBook Pro erscheinen im neuen Präzisions-Unibody-Aluminiumgehäuse, gefertigt aus einem einzigen Stück Aluminium, und sind deshalb noch dünner, langlebiger und dazu unglaublich schön. Zusätzlich verfügt jedes einzelne Modell der neuen MacBook Familie über hochmoderne NVIDIA-Grafikprozessoren, brillante Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung und ein völlig neues Multi-Touch-Trackpad aus Glas mit 40 Prozent mehr Arbeitsfläche, welches weitere Multi-Touch-Fingerbewegungen unterstützt. Die gesamte MacBook Familie erfüllt die strengen Energy Star 4.0-, EPEAT Gold- und RoHS-Umweltauflagen und ist somit führend im Ausschluss von giftigen Chemikalien unter Verwendung von bromfreien Flammschutzmitteln, PVC-freien Kabeln und Komponenten, sowie energieeffizienten und quecksilberlosen Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung und arsenfreiem Glas.

“Apple hat eine völlig neue Herangehensweise bei der Herstellung von Notebooks aus einem einzelnen Stück Aluminium entwickelt. Und ebenso wichtig ist, dass sie die umweltfreundlichsten Notebooks auf dem Markt sind”, sagt Steve Jobs, CEO von Apple. “Das neue MacBook bietet unglaubliche Features, die unsere Nutzer lieben werden, wie beispielsweise das umwerfende Aluminiumdesign, großartige 3D-Grafik-Performance und ein Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Dabei kosten sie bis zu 600 Euro weniger als bisher.”

“Herkömmlicherweise werden Notebooks aus einer Vielzahl von Teilen hergestellt. Beim neuen MacBook haben wir all diese Teile durch ein einzelnes ersetzt: das Unibody-Aluminiumgehäuse”, erklärt Jonathan Ive, Senior Vice President of Industrial Design von Apple. “Das Präzisions-Unibody-Aluminiumgehäuse des neuen MacBook wird aus einem einzelnen Stück Aluminium gefertigt. Dies macht das neue MacBook wesentlich dünner, stabiler und robuster mit einer Gesamterscheinung von der wir bisher nicht einmal zu träumen gewagt hätten.”

Die neue MacBook Linie ist mit dem leistungsstarken, neuen NVIDIA GeForce 9400M ausgestattet. Dieser revolutionäre, integrierte 3D-Grafikprozessor mit seinen 16 parallel arbeitenden Kernen bringt das fünffache der 3D-Grafikleistung aller bisherigen MacBook- und MacBook Air-Modelle. Apple hat zusammen mit NVIDIA diesen bahnbrechenden Grafikprozessor entwickelt und ist mit der neuen MacBook Familie der erste Hersteller mit diesem Chip auf dem Markt.

Das neue Multi-Touch-Trackpad des MacBook und des MacBook Pro 15-Zoll besteht aus Glas und bietet den Nutzern fast 40 Prozent mehr Arbeitsfläche als bisher. Es macht Multi-Touch-Fingerbewegungen noch einfacher und erleichtert die Bedienung durch Bewegungen wie auf- und zuziehen, drehen und streichen. Mit neuen Fingerbewegungen kann nun Exposé geöffnet oder zwischen einzelnen Applikationen hin und her gewechselt werden. Die gesamte Oberfläche des Trackpads ist dabei auch ein Knopf, der es dem Nutzer erlaubt sowohl den Cursor zu bewegen als auch zu klicken – und das auf der gesamten Fläche des Trackpads. Der Nutzer kann zusätzlich eine Vielzahl an virtuellen Knöpfen, wie zum Beispiel den Rechtsklick, über die Software aktivieren.

Jedes Mitglied der neuen MacBook Familie ist mit einem Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet, welches 30 Prozent weniger Energie als seine Vorgänger verbraucht und gänzlich ohne den, im Bereich Hintergrundbeleuchtung üblichen Quecksilberanteil auskommt. Die extrem dünnen Displays mit einer am Gehäuse nahtlos abschließenden Glasfront liefern knackige Bilder und lebhafte Farben und eignen sich ideal für das Betrachten von Fotos und Videos. Jedes Display der MacBook Produktlinie ist aus vollständig arsenfreiem Glas gefertigt.

Das neue MacBook liefert die drei, von den MacBook-Kunden am meisten gewünschten Features – ein Metallgehäuse, Hochleistungs-3D-Grafik-Performance und ein Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung – und das zu einem Preis der um bis zu 600 Euro günstiger ist als das MacBook Pro für 1.799 Euro inkl. MwSt.. Das 2,41 Zentimeter dünne und 2,04 Kilogramm leichte 13 Zoll Aluminium MacBook ist ein unglaublich kompaktes und zugleich langlebiges Notebook mit einem Preis ab 1.199 Euro inkl. MwSt.. Der neue NVIDIA Geforce 9400M Grafikprozessor leistet eine, für ein Consumer-Notebook bemerkenswerte 3D-Grafik-Performance, die seine vorige Generation um bis das fünffache übertrifft. Das neue MacBook ist in zwei Varianten erhältlich: das 2,0 GHz MacBook mit 160 GB Festplatte (5400 rpm) und das 2,4 GHz MacBook mit einer 250 GB Festplatte (5400 rpm) und einer hintergrundbeleuchteten Tastatur. Das leistungsfähige 15-Zoll MacBook Pro ist 2,41 cm dünn und wiegt nur 2,49 kg, bietet eine ultimative Geschwindigkeit und eine umfangreiche Erweiterbarkeit in einem bemerkenswert transportablen Design. Beginnend bei einem Preis von 1.799 Euro inkl. MwSt. ist das MacBook Pro mit dem aktuellen Intel Core 2 Duo Prozessor ausgestattet, läuft mit bis zu 2,8 GHz und die neue hochleistungsfähige Grafikarchitektur erlaubt es den Nutzern zwischen dem batteriesparenden NVIDIA GeForce 9400M und dem leistungsstarken NVIDIA GeForce 9600M GT Prozessor zu wechseln. Das neue MacBook Pro ist in zwei Modellvarianten erhältlich: als 2,4 GHz MacBook Pro mit einer 250 GB Festplatte (5400 rpm) und als 2,53 GHz-Modell mit 320 GB Festplattenspeicher (5400 rpm).

Weitere Updates gibt es von Apple ebenfalls für das MacBook Air und das MacBook Pro 17-Zoll. Das MacBook Air, welches an seiner schmalsten Stelle nur 0,4 cm sowie an seiner breitesten Stelle nur 1,94 cm misst und dabei gerade einmal 1,36 kg wiegt, wird nun ebenfalls mit dem neuen NVIDIA GeForce 9400M Grafikprozessor ausgeliefert inklusive einer verbesserten Architektur für eine stabilere und schnellere Wiedergabe von 3D-Spielen. Das MacBook Air ist ab 1.699 Euro inkl. MwSt. mit einer 120 GB Festplatte (4200 rpm, das entspricht einem Zuwachs von 50 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell), oder einem 128 GB Solid State Flashspeicher erhältlich. Das 17-Zoll MacBook Pro behält sein ursprüngliches Aluminium-Design, wird nun standardmäßig mit einem hochauflösendem 1920 x 1200 Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einer größeren 320 GB Festplatte oder wahlweise einem128 GB Solid State Flashspeicher ausgeliefert.

Apple setzt neue Standards für die Herstellung umweltfreundlicher Notebook: Jedes einzelne Modell der neuen MacBook Familie erhält den EPEAT Gold Status*. Jedes MacBook Unibody-Aluminium-Gehäuse ist aus höchst recyclebarem Aluminium gefertigt und wird standardmäßig mit einem energieeffizienten, LED-hintergrundbeleuchteten und quecksilberfreien Display aus arsenfreiem Glas ausgeliefert. Die neue MacBook Familie erfüllt die strengen Energy Star 4.0 Auflagen. Die Notebooks enthalten keine bromhaltigen Flammschutzmittel und es werden ausschließlich PVC-freie interne Kabel und Teile verwendet.

Das neue MacBook, das MacBook Pro 15-Zoll und das MacBook Air sind mit einem Mini DisplayPort der nächsten Generation ausgestattet welcher für den Anschluss des neuen Apple LED Cinema Display 24-Zoll optimiert ist. Das neue Display beinhaltet eine eingebaute iSight Videokamera sowie ein Mikrofon und ein Lautsprechersystem in einem eleganten Gehäuse aus Aluminium und Glas. Als Teil des Standards der kommenden Generation von Display Ports liefert der neue Mini DisplayPort ein klares digitales Signal, welches für bis zu 30 Zoll-Bildschirme geeignet ist. Die Größe des Mini DisplayPorts beträgt nur 10 Prozent eines gängigen DVI Anschlusses und passt sich damit perfekt an das schlanke Design der neuen MacBook Familie an. Für die Nutzung des Mini DisplayPorts mit einem VGA-, DVI/HDMI- oder Dual-Link DVI-Bildschirm einer älteren Generation sind Adapter erhältlich.

Jeder Mac der Apple Produktfamilie wird mit iLife ’08, der Programmsammlung von Digital Lifestyle-Anwendungen von Apple, ausgeliefert. iLife ’08 beinhaltet iPhoto und eine komplett überarbeitete Version von iMovie, die beide nahtlos mit der neuen MobileMe Web Gallery für einfaches Online-Sharing von Fotos und Videos zusammenarbeiten. Jeder Mac kommt zudem mit Leopard, dem hochentwickelten Betriebssystems von Apple. Leopard beinhaltet Time Machine für die mühelose automatische Sicherung aller Daten auf dem Mac beinhaltet; einen neu designten Finder für schnelles Browsen und den Datenaustausch auf mehreren Macs; Übersicht (QuickLook), um Dokumente anzuzeigen ohne das dazugehörige Programm starten zu müssen; Spaces, um Programme in Gruppen zusammenzufassen, zwischen denen sich schnell wechseln lässt; einen neuen Desktop mit Stapeln, um Dateien einfach über das Dock zu erreichen, sowie erhebliche Weiterentwicklungen von Mail und iChat.

Preise & Verfügbarkeit
Das neue MacBook, das 15-Zoll MacBook Pro und das 17-Zoll MacBook Pro werden ab sofort ausgeliefert und über den Apple Store (applestore.de), die Apple Retail Stores und den Apple Fachhandel verfügbar sein. Das neue MacBook Air folgt in den ersten Novemberwochen. Ein aktualisiertes weißes 13-Zoll MacBook mit 2,1 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor, einer 120 GB Festplatte (5400 rpm) und einem 8x SuperDrive Laufwerk ist ab sofort für 949 Euro inkl. MwSt. erhältlich.

* EPEAT ist eine unabhängige Organisation, die Käufer beim Vergleich von Notebooks und Desktops auf Basis ihrer ökologischen Eigenschaften unterstützt. Produkte, die alle 23 Pflichtkriterien und mindestens 75% der optionalen Kriterien erfüllen, erhalten die Gold-Klassifizierung. Das EPEAT-Programm wurde von der amerikanischen Umweltschutzbehörde (EPA) konzipiert und basiert auf dem IEEE 1680-Standard für Umweltverträglichkeit von Personal Computern. Weitere Informationen unter epeat.net.

** Der MobileMe Dienst ist für Personen ab 13 Jahren verfügbar. Eine jährliche Mitgliedschaft und ein Internetzugang sind erforderlich. Es gelten die Geschäftsbedingungen.

*** Time Machine setzt eine externe Festplatte voraus (separat erhältlich).

**** iChat Videokonferenzen setzen eine Breitbandverbindung voraus, für die Kosten anfallen können.