WD Scorpio Blue – Notebook-Festplatte mit 500 GB

Western Digital liefert als erster Hersteller in Volumen 9.5 mm Festplatten im 2,5-Zoll-Formfaktor mit bis zu 500 GB Kapazität aus. Kein anderes Unternehmen bietet bislang eine höhere Datendichte in diesem Produktsegment. Zwei Scheiben mit jeweils 250 GB machen das SATA-Laufwerk namens WD Scorpio® Blue zum Datenmonster im Kleinformat.

Notebook-Festplatte Die Hochleistungsfestplatte von Western Digital dreht sich mit 5.400 RPM und erzielt eine Transferrate von 3 Gb/s. Besondere, hauseigene Features sorgen zudem für einen außergewöhnlich leisen Betrieb und geringer Hitzeentwicklung. Somit eignet sich die neue WD Scorpio Blue 500 GB im 2,5-Zoll-Format mit 9,5 Millimeter Höhe ideal für den Einsatz in mobilen externen Speichergeräten und High-End-Notebooks.

Die WD Scorpio Blue wird ab Oktober 2008 in den Kapazitäten 400 GB und 500 GB in Deutschland erhältlich sein. Preise werden am Montag, 15 September, bekanntgegeben. Auf die Festplatten der Scorpio-Blue-Reihe gibt Western Digital drei Jahre Garantie.

Features der WD Scorpio Blue:

WhisperDriveTM – Western Digitals exklusive WhisperDrive-Technologie kombiniert modernste Suchalgorithmen und macht das Produkt so zu einer der leisesten 2,5-Zoll Festplatten mit 5.400 Umdrehungen pro Minute auf dem Markt.

ShockGuardTM – Die ShockGuard-Technologie von Western Digital schützt die Laufwerkmechanik sowie die Plattenoberfläche vor Erschütterungen und garantiert eine hohe Stoßfestigkeit für Festplatten im mobilen Einsatz.

IntelliSeek(TM) – Es werden optimale Suchgeschwindigkeiten berechnet, um Energieverbrauch, Geräusche und Vibration im aktiven Suchbetrieb ohne Leistungsverlust zu minimieren.

Weitere Informationen zu den mobilen Laufwerken finden Sie auf der Website des Unternehmens unter: wdc.com

Medion Akoya Mini E1210 – Groesserer Akku

Das bei Aldi bereits ausverkaufte Medion Akoya Mini E1210 kommt auch bei geringer Belastung kaum über eine Akku-Laufzeit von drei Stunden hinaus.

Grund ist ein sehr kleiner Akku mit drei Zellen. Ein 6-Zellen-Modell hatte Medion bereits angekündigt, der Stromspeicher ist im Medion-Shop gelistet, aber noch nicht lieferbar. Er soll mehr als doppelt so stark sein wie das mitgelieferte Modell. Je nach Belastung und Display-Helligkeit lief das “Medion Akoya Mini E1210” im Test von golem.de zwischen anderthalb und knapp drei Stunden.

Asus Eee PC 900

Der Computerhersteller Asus nennt einen konkreten Liefertermin für den Eee-PC 900, das Warten auf das 8,9-Zoll-Gerät mit Windows XP hat demnach bald ein Ende. Außerdem kündigte Asus in Taiwan auf der Computex 2008 gleich mehrere neue Eee-PC-Modelle an, darunter auch den mit Atom-CPU bestückten Eee-PC 901. (Quelle: golem.de)

Asus Eee-PC steigert Absatz auf PC-Markt

In Deutschland wurden im ersten Quartal 2008 rund 2,9 Millionen PCs verkauft, dies entspricht einem Anstieg von 17,4 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Markt wurde weiter durch den starken Notebook-Absatz bestimmt, der 57 Prozent der gesamten PC-Verkäufe ausmachte. Hierzulande erhöhte sich das Volumen des Notebook-Segments im Quartalsvergleich um 40 Prozent. Besondere Stärke zeigte der Eee-PC von Asus. (Quelle: golem.de)