Windows XP – Microsoft Mainstream-Support endet

Heute ist der Tag, an dem Microsoft den Mainstream-Support für das Betriebssystem Windows XP, sowie für die Bürosoftware Office 2003 einstellt.

Windows Vista – der Nachfolger von Windows XP – steht weiterhin wegen langsamer Geschwindigkeit und zum Teil hoher Hardware-Anforderungen in der Kritik vieler Unternehmen und Anwender, so dass viele User voerst lieber weiter bei Windows XP bleiben. Beliebt ist Windows XP auch weiterhin bei Mini-Notebooks, sog. Netbooks, weil Windows Vista auf Netbooks zu langsam oder gar nicht läuft. Sicherheitsupdates für Windows XP soll es aber noch bis zum April 2014 geben.

Microsoft Windows XP – nur noch eingeschraenkter Support

Microsoft hat sich dazu entschlossen, den Support für Windows XP künftig weiter einzuschränken

Windows XP Viele Netbooks, wie der Eee PC von Asus, werden mittlerweile häufiger mit dem Betriebssystem Windows XP ausgeliefert, als mit Linux.

Das eigentlich bereits ausgediente Betriebssystem Windows XP wirkt sich positiv auf die Microsoft-Bilanz aus. Trotz dem Netbook-Boom hat sich Microsoft nun dazu entschlossen, den Support für Windows XP künftig weiter einzuschränken – wahrscheinlich deshalb, weil nach Windows Vista schon bereits Windows 7 auf den Einsatz wartet.

Am dem 14. April wird der Windows XP “Mainstream Support” eingestellt und es folgt der “Extended Support”, der bis 2014 angeboten werden soll. Für den Windows XP User bedeutet dies nun, dass ab Mitte April nur noch sicherheitsrelevante Updates für Windows XP ausgeliefert werden.

Windows XP wurde eigentlich offiziell schon Mitte 2008 eingestellt. Wegen des Netbook-Booms hatte Microsoft das alte Betriebssystem Windows XP allerdings noch einmal reaktiviert und bietet es bis 2010 noch für Computer mit schwacher Hardware, wie Netbooks und Nettops, an.

Microsoft – Shopping for Hardware versus Apple

Microsoft greift Apple im neuen “Shopping for Hardware” Werbespot an. Eine junge Dame bekommt die Mission einen PC unter 1.000 Dollar zu erwerben – wird es ein Apple oder Windows PC?

[flashvideo file=videos/microsoft-shopping-ad.flv image=videos/microsoft-shopping.jpg /]

In einer neuen Runde im Kampagnenkrieg zwischen Microsoft und Apple greift der weltgrößte Softwarekonzern die Preispolitik für Apple-Produkte an.

Internet Explorer 8 Add-On Wettbewerb

Anlässlich der Einführung des Internet Explorer 8 startet Microsoft Deutschland einen Ideen- und Programmier-Wettbewerb.

internet-explorer-8-add-ons Unter dem Motto “Empower Your Site” können Webmaster und Entwickler innovative Lösungen für die neuen Browser-Funktionen “Schnellinfo” und “Web Slice” einreichen. Die attraktivsten Wettbewerbsbeiträge wird Microsoft auf seinen Websites veröffentlichen. Zudem erhalten die besten Einsendungen den “Empower Your Site Award” (EYSA). Zu gewinnen gibt es unter anderem Notebooks und Xbox360-Konsolen.

Beim Microsoft-Contest “Empower Your Site” sind Webmaster und Web-Entwickler gefordert, die mit innovativen Ideen für Web Slices und Schnellinfos neue Wege bei der Präsentation von Online-Infos beschreiten wollen. Einsendeschluss ist der 5. Oktober 2009. Alle Informationen zur Teilnahme sowie Tipps für die Entwicklung von Schnellinfos und Web Slices für den Internet Explorer 8 bietet die Website empower-your-site.de

Internet Explorer 8 – Kompatibilitaetsmodus-META-Tag

Microsoft hat beim Internet Explorer 8 die Unterstützung der W3 Web-Standards verbessert.

Das Problem dabei ist allerdings, dass zahlreiche ältere Websites, die für frühere Internet Explorer-Versionen entwickelt wurden, unter Umständen nicht mehr ordentlich im Internet Explorer 8 angezeigt werden. Für die Übergangszeit, welche die Webmaster brauchen, um ihre Homepage für den Internet Explorer 8 anzupassen, bietet der Internet Explorer 8 einen “Kompatibilitätsmodus”, der dafür sorgen soll, dass auch Webseiten mit älteren Standards im Internet Explorer 8 korrekt angezeigt werden.

internet-explorer-8-metatag

Wenn Sie nichts an Ihrer Seite ändern wollen, gibt es auch einen “Kompatibilitätsmodus-META-Tag“, der den Windows Internet Explorer 8 zwingt, die Seite ähnlich zu rendern wie Windows Internet Explorer 7. Fügen Sie das folgende HTML-META-Tag vor allen anderen Tags außer TITLE- und META-Tags in das HEAD-Element jeder Webseite ein:

Internetexplorer 8 - Kompatibilitätsmodus-META-Tag