Tour de France 2009

Im Juli blicken die Radsportfans traditionell nach Frankreich: Vom 4. bis 26. Juli 2009 wird dort die 96. Tour de France in 21 Etappen und über eine Distanz von etwa 3.500 Kilometern ausgetragen.

Im Wechsel mit der ARD berichtet das ZDF in diesem Jahr in konzentrierter Form: An den zehn ZDF-Sendetagen können die Zuschauer von 16.15 bis 17.15 Uhr das jeweilige Etappenfinale live erleben. ZDF-Live-Reporter Peter Leissl begrüßt erstmals am Sonntag, 5. Juli 2009, die Zuschauer aus Monaco zur ersten Flachetappe nach Brignoles.

In den „ZDF SPORTextra“-Sendungen zur Tour de France 2009 erleben die Radsportfans nicht nur das entscheidende Renngeschehen live. Ein rund fünf- bis zehnminütiger Vorlauf fasst zudem zum Einstieg die Ereignisse seit Etappenstart zusammen. Die Sendung wird von Yorck Polus aus dem Studio in Mainz moderiert.

Wie schon in den vergangenen Jahren wird auch das Doping-Thema in den ZDF-Sendungen zur Tour de France immer wieder kritisch beleuchtet und hinterfragt – Hermann Valkyser berichtet als Fachredakteur von vor Ort. Auch im begleitenden Online-Angebot zu den Tour-Übertragungen des ZDF werden diese Schattenseiten des Profi-Radsports journalistisch aufgegriffen.

Zum Ende der Tour de France stehen drei Etappen auf dem ZDF-Programm, bei denen die Live-Berichterstattung bis 17.45/18.00 Uhr geht: Die Alpen-Bergetappe am 21. Juli vom schweizerischen Martigny nach Bourg-Saint-Maurice mit der Überfahrung des Kleinen St. Bernhard gehört ebenso dazu wie das Einzelzeitfahren über 40,5 Kilometer am 23. Juli in Annecy und die Schlussetappe auf den Champs Elysées am 26. Juli – bei den letzten beiden startet die ZDF-Übertragung dann auch erst um 16.45 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.