Twitter-Addons fuer Unternehmen – TweetFunnel

Unternehmen können mit Hilfe von TweetFunnel ihren Mitarbeitern eine Plattform bieten, Nachrichten (Tweets) bei Twitter zu schreiben.

Diese Tweets werden erst nach Freigabe durch den Publisher entweder sofort oder zeitgesteuert über den zentralen Twitter Account des Unternehmens veröffentlicht.

TweetFunnel ermöglicht durch seine “Funneling” Technologie erstmalig den effektiven Einsatz von Twitter in Unternehmen.

TweetFunnel bietet Unternehmen folgende Vorteile:

a) Kontrolle über alle im Namen des Unternehmens veröffentlichten Tweets- Nachrichten
b) Einbindung der Mitarbeiter in die externe Unternehmenskommunikation
c) Nutzung eines zentralen Unternehmensaccounts
d) Zeitgesteuerte automatische Veröffentlichung von Tweets

TweetFunnel ist als Public Beta-Version unter tweetfunnel.com zu erreichen.

Schaeuble: Virtuelle Welt baut Hemmschwellen ab

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich in der PHOENIX-Sendung “Unter den Linden” über ein mögliches Verbot menschenverachtender Computerspiele geäußert. Mit Blick auf den Amoklauf in Winnenenden sagte er:

“Wir wissen, dass diese virtuelle Welt dazu führt, dass Hemmschwellen abgebaut werden. Und eine Welt, in der die Menschen immer enthemmter sind, die wird dann im Einzelfall auch solche Gewaltexzesse wahrscheinlicher machen.” Allerdings könne man “am Ende die Freiheit nicht ganz reglementieren, deswegen ist es wichtiger darüber nachzudenken: Schaffen wir bessere Angebote.” Es sei viel besser, so Schäuble, “wenn männliche Jugendliche Fußball spielen oder mit anderen zusammen sind, als dass sie Stunden um Stunden vor ihrem Computer sitzen und sich dann natürlich isolieren und in ihre virtuelle Scheinwelt zurückziehen.” Schäuble zeigte sich schockiert darüber, wie viele und welche persönlichen Informationen Menschen heutzutage online veröffentlichten: “Die virtuelle Welt enthemmt. Die Menschen stellen Daten ins Internet, das ist unglaublich: Bilder von sich selber, alles – hemmungslos”, so der Bundesinnenminister. Ebenfalls in der PHOENIX-Sendung riet die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen im Bundestag, Renate Künast, zu einem differenzierteren Umgang mit so genannten Killerspielen: “Man muss das auf eine ganz andere Art und Weise ächten, nämlich indem man darüber diskutiert. (…) Es ist eine Frage der Kompetenz, der Auseinandersetzung, und der Möglichkeit anderes zu erleben.” Die Spiele seien ein negatives Vorbild und “dann muss andere Beschäftigung her” , sagte Künast.

Freeware HTML-Editor Phase 5

Der HTML Editor Phase 5 von Ulli Meybohm ist ein Freeware-Programm zum Erstellen von Hypertextdokumenten (HTML) für Internet und Intranetprojekte unter Windows.

Es handelt sich bei der Software um einen reinen Quelltext Editor mit erweiterten Funktionen, z.B. gibt es Buttons zum Einfügen von Überschriften, Fettschrift, Schriftgröße, Tabellen, Bilder, etc. Sie können den HTML Editor Phase 5 nutzen zum Erstellen und bearbeiten von HTML-Dokumenten oder aber auch als Ersatz für den normalen Windows Editor Notepad um z.B. txt Dateien zu Lesen und zu Erstellen. Der HTML Editor wurde ursprünglich seit 1996 von Ulrich Meybohm entwickelt und wird seit ca. 2000 von Hans-Dieter Berretz weiterentwickelt.

html editor phase5

Ich persönlich verwende immer noch die alte Version vom HTML-Editor Phase 5 aus dem Jahr 2000. Diese schlichte Version gefällt mir persönlich am Besten. Das Programm läuft sowohl mit Windows XP, als auch mit Windows Vista und die Dateigröße beträgt nur 887 KB. Die alte Version von Phase 5 ist komplett Freeware.

Hier können Sie sich die alte Version vom HTML-Editor Phase 5 Release 21.01.2000 – runterladen »

Wenn Sie lieber die neue Version (nur für private Anwender kostenlos) bevorzugen, können Sie sich die Software hier runterladen:

HTML Editor Phase 5 Version 5.6

Intel neue Server-Prozessoren der Xeon-5500-Serie

Intel setzt mit der neuen Xeon-5500-Serie im Bereich der Server-Prozessoren neue Maßstäbe.

Zu diesem Ergebnis kommt ein ausführlicher Test von TecChannel, dem deutschen Webzine für technikorientierte IT-Experten. So düpierte Intels neues Topmodell, der Xeon X5570 mit 2,93 GHz Taktfrequenz, die Konkurrenz. Die komplett neue Plattform bietet im Vergleich zum Vorgänger und gegenüber dem Opteron-System von AMD teilweise die doppelte Leistung.

Ebenso überzeugt die neue Xeon-Generation für Server auch mit einer sehr guten Energieeffizienz. So bot ein 2-Sockel-Server mit Xeon-X5570-CPUs im TecChannel-Test eine um knapp 60 Prozent höhere Performance pro Watt als das bereits sehr effiziente bauähnliche System mit AMDs Opteron-2384-Prozessoren. Das neue System erreicht gegenüber der bisherigen Xeon-Plattform mit Xeon-X5470-CPUs sogar die doppelte Performance pro Watt.